Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Passe, Simon de - Powle, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1768102
Pernzzi , 
Bnltasar. 
Perlizzini , 
Domenico. 
141 
Andreani, A., Mutiiis Scävola vor Porseunav, Helldunkel. 
Bry, I. T. de,_ die Reise der Relenka, 
Caracci, Ag., die Geburt des Heilanrles, eine reiche C011]- 
position, bereits oben erwähnt, .-V_Die Anbetung der Iiö- 
nige, reiche Conipositioii, 43115 f? liluttern zusammengesetzt. 
Carpi, H. da. Apollo mit den Blusen, und Ilerliules, der den 
Neid vom Pariiass jagt, bezeichnet Bai. Sen. Per. Vgoq 
ein seltenes Helldunkel. 1  
(Jaylus, Androeliis mit dem Löwen, für das Cab. Crozet in 
IIGlldllIlliCl gefertiget. Es gibt auch Abdrücke vor de! 
Clair  obscur. 
C. R. F., die Anbetung der Könige, kleiner als das Blatt von 
A. Cai-racci, aber dieselbe Composition, in der Manier des 
Cor. Gort, 25.1, Z. lIOClL- 
y f) S, ein sitzender Einsiedler, .Holzsclinit_t.   
Lasinio,  die Anbetung der Könige, reiche Composition, 
nach dem Bilde des Hauses Ranucci in Florenz.  
Meister mit dein Wiirfel (Beati-izet), derlNeirl aus dem 
Tempel der Miiscn gejagt, dieselbe Compösitiori, die H. da 
Carpi in Holz geschnitten hat.    "x  " 
Ohne Namen. _Das Abendmälil des- Herrnrradirf, 4- -s- 
Die Hochzeit zu Cangi, radirj nnd niit Hulzplatie i_n Clair- 
gbsguf gedrnckt, 4.  Der Evangelist Johannes. links der 
Adler, radirt, 8.  Die Farnesina 1513.  Der Pallas: 
lllassimi, 1552.    
Surugue, L., St. Hieronymus in einer Lzindsehaft, Gab. 
Crozat.   74   
Th 0 m as sin , Ph., Apollo mit den Musen tanzend. 
Venius , .Gi'sb„ der Einzng der Rebecca.  Christus mit den 
Jiingern'in' Emäus;     
Visconti, F. LVQ, BHQnISEFIGeS Pandolfo Petrucci, Herrn 
von Sienßi.)     5 
 Vvoeiriot, P7 der Tyrann Phalaris lässt den Peg-ivllus in den 
1 glühenden Sfler weyfen. -;'_,Asdrm_xbals Gattinjerbrennt sich 
mit ihren heulen Iimdern. Es gxbt davon eme Copie, mit 
'I'homassin's_Adresse.   
Folgendes Blatt soll von Pcruzzi selbst raclirt seyn, es ist aber 
äusserst sehen." f- '    'b   
Jesus Christus bei den Jiingern in Emaus. Zäni, Enciclop. 
1x. p, 125", Schreibt es ihm zu.  
Peruzzi, GiOVQDHi SQHUSÜO, Architekt unöl Sobnjles Obigen, 
aber weniger bekannt, als dieser. Er haute ebenfhlls Eihiges, die 
Geschichte hat uns aber von seinem Leben wemg zu benachrich- 
tcn. Er baute die Vorderseite der Kirche St. Maria Tmnspontina 
 zu Rom, welche 1566 von Mascherini begonnen wurde. 
PBTUZZiHi, Dümemcß, Maler und Badirer, dessen Existenz ivon 
Einigen in Zweifel gezogen wird, und selbst Lanzi möchte Alles, 
was er von einem Douvenico gehört, lieber auf Bxächnung des Cav. 
Gio. Pcruzzini schreiben. Die Angabg in Ticozzfs nguem Künst- 
lerlexikon fällt als grundlos ganz weg. Domeuicu wird indessen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.