Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Passe, Simon de - Powle, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1767765
Periccivoli , 
Giulio. 
Pärignon , 
Nicohs; 
107 
PGPiCCiVOlI, GIIIlIO, Zeichner und Maler von Siena, erlernte um 
1615 die Anfangsgründe der Zeichenkunst Yon seinem Onkel Franz, 
einem Geistlileben und Calligraphen , der einige Schriften im Stiche 
 bekannt machte, ging dann zur weiteren Ausbildung nach Rom 
 und Venedig," und v_en Reiselust getrieben," schxtite er sich später 
sogar nach Constantlnnpel und "nach Aegypten ein._ Hierauf ging 
L .ef nachmMalta, nach Sxcihen und nach Spanien, wo ihn Philipp III. 
zum Zeicbnungslehrer seines Sohnes ernannte, und nach einiger 
 Zeit erscheint er in Holland als Zeichnungslehrer der Prinzessin 
Louise, einer 'I'0chter der bekannten Pfalzgräfin und gekrönten 
"Königin von Böhmen. Periccivxili war auch in England, wu er 
 den König malte, die letztere Zeit seines Lebens verbrachte er 
aber im Dienste des Grossherzogs von Toscana. Auf seinen Rei- 
sen zeichnete cr mit der Feder Palliiste, Theater, Turniere, 
geschichtliche Scenen u. s. w., Alles mit grosser Geschicklichkeit, 
und mehrere seiner Zeichnungen stach er auch in Kupfer. Starb 
nach 1660.  
Seine rndirtcn Blätter scheinen selten zu seyn. Nur folgende 
fanden wir angezeigt: 
1) Eine weibliche Figur mit dem Fiillhorn, lt. 
2) Ein schreibender Iiönig, mit G. P. bezeichnet. 
5) Ein Krieger zu Pferd , welcher sich mit einem Mädchen un- 
terhält, eben so bezeichnet, und beide nach Vanni. 
Pericivolr, CCSQTQ, Zeichner und Bupferstecher von Siena, viel- 
leicht ein Verwandter des Obigen, lebte ebenfalls im 1T. Jahrhun- 
derte. Er stach für einen Cardinal aus dem Hause lYIedici eine 
Sammlung von Landcharten. 
Perlcleltüsv Bildhauer, der Bruder des Nauhydcs, lebte zur Zeit 
 der höchsten griechischen HUIlSliliülilC, nur ist Pericleitos we- 
nig bekannt. Er war Schüler des Pulyclet von Argus, und er 
selbst uuterrichtefe den Antiphanes. 
Perxclymenos, Bildhauer, wird von Plinius unter diejenigen 1mm. 
ler gezählt, welche am besten Athleten, Bewaffnete, Jäger und 
t Opferndc darstellten. Talian erwähnt von ihm auch der Siatue ei- 
 nes Wcibes, welches von einer Schwangerschaft drcissig Kinder 
 gebar. 
Pericoli , 
NiCOIÜQ 
s. Angel 
und Tribolo. 
Perjecouter , 
Scrwouter. 
Pärignon, Nicolas, Zeichner, Maler und Iiuvfßrßtßähßr, wultäf 
1716 zu Naucy geboren, und zu Peu-is unlßrflchtct, blS 11' 011d 11-1 
nach Italien sich begab, wo er einigte Jahre der [lunst 051a? 
Er zeicbnnete und malte Landschaften 1D {hlllüfßllß und (zQuaCllC, 
führte aber wenige Bilder in Oel aus. D10 Zelchnungen 51ml m- 
d sehr häufig da sich der Künstler dazu autgemuntert (und. 
ässelllunstliebhabexi kauften sie gerne. Von ihm Sind die Illßlsmll 
yächnuu m1, die unter dem Titel Tableaux Pittßresque? de. h" 
Sluissc wegmachen wurden, und besonders unter Neds Direkubn 
zu Stqnrcle kamen. Die letztere Zeit seines Lebens brachte Pcrig- 
mm in Paris zu, und starb daselbst 1782-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.