Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1761488
Musi , 
Agostino 
67 
Zeichnung, und eines der besten Blätter des Künstlers. In 
der Mitte unten das 'l'äl'elchen mit A. V. H. 6 Z. q L., Br. 
9 Z. 5 L. 
Die spätem Abdriielse haben A. Salamanca's Adresse. 
68) Eine weibliche Gestalt mit der Trompete bringt den im Olymp 
versammelten Göttern eine Nachricht, nach B. Bandinelli. 
In der Mitte unten A. V. 1516. H. 11 Z. 5 L., Br. 10 Z. 
69) Lycaon in einen Wolf verwandelt, im Moment, als er den 
bei ihm schlafenden Jupiter tödten will. nach Rafael, etwas 
sorglos gestochen. Links unten: IVLDJLXIII. A. V. H. 10 Z. 
6 L., Br. 15 Z. 6 L. 
Die zweiten Abdrücke haben die Jahrzahl MILXXIIII. 
70) Der Tanz der Faunen und Bacchazztinen, anseheinlich von 
Rafael nach der Antike gezeichnet. Rechts in halber Höhe 
'21. V. 1516. H. 6 Z. 5 L., Br. 19 Z. 2 L. 
Die gute. anonyme Copie besteht in zwei Platten, die 
zweite schlechtere Copie ist ohne Zeichen. 
71) Orpheus mit der Leyer vor Cerberns am Eingange der Un- 
terwelt. Rechts unten A. V. 1528. H. 5 Z. 3 L., Br. 2 Z. 3 L. 
72) Herltules mit Iieule und Liiwenhaut, im Grunde Architektur, 
nach einer Zeichnung im Geschmacke BandinellPs. Die 
Haare sind nur leicht angedeutet. Ohne Zeichen. H. 4 Z., 
Br. 2 Z. 10 L. i 
73) Venus und Amor am Fusse eines Baumes sitzend, letzterer 
vor ihr stehend. Links oben: '21. V. 1516. H. 6 Z. 6 L., 
m. 4 z. 10 L. 
Im ersten Drucke tehlen die Buchstaben A. V. und 1516, 
im zweiten stehen diese und die Jahrzahl, die dritten kom- 
men von der reteuchirten Platte. Man erkennt die letzteren 
an den Bergen hinter der Stadt. Diese sind in den früheren 
Abdriiclten ganz weise, bei der Retouche wurden sie mit ei- 
nigen Punkten beschattet. 
,Die mittelmiissige Copie ist ohne Zeichen, auch etwuu ver- 
ändert. H. 6 Z., Br. 11. Z. ö L. 
74) llerltules crwiirget den nemäischen Löwen, nach Rafael. 
Links unten A. V. und in der [Ylitte oben 1523. Ein unbe- 
kannter P. B. hat das Blatt copirt. H. 4 Z. 6 L., Br. 
2 Z. 11 L. 
75) Phaeton stiirzt vom Sonnenwagen. Toceai del Sol la chiarn 
etc., angeblich nach BafaePs Zeichnung. Rechts unten die 
Clhblctte mit A. V. H. 6 Z. 10 L., Br. 5 Z. 
76) Die Statue des Apollo in einer Nische, anscheinlich aus 
Augnstiifs friiher Zeit. H. T Z., lir. 5 Z. 8 L.  
77)  80) Die Thermen und Statuen zu Messersclaeizlen, Folge 
von 4 Blättern nach der Antike, mit A. V. 1556 bezeichnet. 
11.4  
a) Der Rumpf einen llerltules, und ein anderer Herlsules mit 
der Heule. Sie Ilolne in impluvio ex marmore SCullI. 
MJIXXXVI.  A. V. 
b) Das Brustbiltl einer schönen Frau, neben einer anderen 
Frau mit einem Herbe auf dem Kopfe. Links unten A. 
V- 1510. 
e) Ein bärtiger Alter mit verstümmelten Armen, ein Mnnyl 
mit gekreuzten Armen daneben. Rechts unten A. V. 15.30- 
6) Ein Mann vom Rücken gesehen, rechts ein anderer 1m 
Mantel. Links unten A. V. 1556. 
5 m
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.