Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766536
Iäßßämßjibqlm 
Passe, Wilhelm de, Zeijehnevwund Kupfemeeher, ._Crispin (lca 
Alten Sohn, wurde 15130.(nach {Anderifum 1572-) zu Ugmchq gebu. 
ren, und von seinem Vagerjnqterrichtet, "dessen-ßtyl er nachabmte, 
wie keiner seiner Brüder. Ergyvqiy ebenfalls_ längere Zeit in- Lon- 
don,.awuhin1 ihn der 3,6l des A.-.van Dyckizogv und Wilhelm 
..:.scheint auch in..England gestm-ben zu seyn, da die grösste Anzahl 
seiner Blätter dort gefertiget ist. Seine Bildnisse stehen noch im- 
mer in Achtung. Man findet deren sehr viele, in geringer An- 
zahl die histqrischenfDarstellungen.   .4  
1) Johannesfäeorgius D. G. Dux Saxonine zn Pferd. WVilh. 
   de -Passe inventox: etisgulptom, "fol.        ; 
  Oliver. Cromwel vzu Pferd. xGernimus hic etc. W. clePasse 
  fein, gr. qu. fol. Schön und selten.   
  5) Jakob I. von England und seine Familie, fol. 
w 4). Henry Rich, Gardehauptmann, kl. fol. Schön gestochen. 
   5). Robert Duclley, Graf Yon Leycester, kleines Oval, mit ei- 
   2 n'en: Monograxnme bezeichnet.      
  6). George Villars, Herzog von Buckingham, 4. 
 7) Franeisca, Herzogin von Ilichmond und Lenox, lt.  
 V B) St. Hieronymus im Buche lesend, nach H. Terburg. W. 
   -Passaeusi sc.. Crisp..Pass excud., qu. fol.   
 g). Glaube, Hoffnung und Liebe, halbe Figuren. Sacra fides 
i 7   Pass. fec., lsl. fol.   
10) Die reinige Magdalena, fol.f  
 Dqyicl mit der LIai-fe, nach A. Bloemaert. Guil. Passe fec. 
  " i crprivi, hL-tfoli;     
12) Die fünf Sinne. CrislxideaPas inv., Wilh. de Pas fec., 5 
Bläthcryfolg  ß.   Ü  H. 
15) Eine Zigeunerfamilie, 4621- gestochen, hl- fol. 
 14) Ein Blumenbuch.   
 
IMHQQI 
I  iim 
 11m0
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.