Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766022
Ppradis , 
Louis. 
Paran! , 
Bertin. 
Louis 
521 
erlernte bei Blondel die Zeichenlsunst, und das liupferstechen von 
 Cuuchi: jun. Er sticht Vignetten uncPBildnisse. I 
Paradxs, LOUlS, Maler, wurde 1797 zu Paris geboren, und "von 
David unclGros zum Künstler gebildet; Man hat von seiner Hand 
mehrere Darstellungen aus der Geschichte des Mittelalters, aus 
Milton, Gil  Blas, schätzbare Werke des höheren Genre's, und 
auch eine Anzahl ähnlicher Bildnisse. Gabet verzeichnet mehrere 
seiner Gemälde, und fügt noch bei, dass der Künstler in der Oel- 
und Aquarellmalerei Unterricht ertheile. 
PaPäldlSl, NlCGOlO, Maler van Venedig, ein wenig bekannter 
Künstler, der zu Anfang des 15. Jahrhunderts thätig wer. M0- 
relli allein erwähnt ein Werk von seiner Hand, welches er im 
Gebiete von Verrucehio fand, im Axigustixierlslostcr. Es stellt die 
Kreuzigung mit den Symbolen der vier Evangelisten rlar, und fol- 
gende xrlsährift benennt Zeit und lYleister: 1404 Nicholaus Paraä 
dixi mies e Rznetiis pinxit. 
Paradlsl, Hupferstccher zu Florenz, ein jetzt lebender Künstler. Er 
arbeitete für das neue Galleriewerk des Palazzo Pitti, welches von 
1356 an bei Bardi in Florenz erschien, Paradisi sticht Land- 
schaften.  
Paradiso , 
dal 2 
Castelfranco. 
Paradosso , 
Trogli. 
Paragolß, Befnafdinü, Malef, welcheh Ticozzi unter die Schüler 
des C. cPArpino zählt. Er soll etliphe werthvolle Bilder hinterlas- 
sen haben, starb aber in jungen Jahren. 
Paraini, Alficri, hatte um 1734 zu Mailand als Persbektivmaler 
einen Namen. 
PürüllflllS oder Paxatmus, Kupferstecher, und vielleicht auch 
Maler, der durch etliche geistreich radirte Blätter bekannt ist, 
welche mit dem Buchstaben P. oder mit dem oben angezeigten 
Namen bezeichnet sind. Sie sind im Geschmacke des D. M. Viani 
behandelt. 
Die Tochter Pharnrfs findet den kleinen Moses, links un- 
fen der Buchstjnbe P., 8.  
Moses schlägt Wasser aus dem Felsen, Compositiou von 
mehreren Figuren. Rechts unten das P., 8. 
Ein Bacchanale mit dem jungen Bacchus auf dem Bocke, 
zu einem Fächer radirt. Rechts unten P. 
Die Beschneidung Christi, oben abgerundet, mit dem Na- 
men bezeichnet, 8. 
Parant, LOUIS 38111111, Maler, von Mer (Dep. lnclre) in Frank- 
reich gebürtig, bildete sich im letzten Deceuniulu des vorigen Jahr- 
hunderts unter Jean Lerui zum Künstler, und leistete als solcher 
Vurziigliches. Es findet sich von ihm eine grosso Anzahl von Ge- 
mälden in Oel. auf Purzcllain und auf Elfenbein , Historien , Genre- 
bilder, Bildnisse, Basrelielä, Nachnhlnungen von Cnmeen auf 
Stein u. s. w. Die meisten führte er zu Paris im Auftrage der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.