Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1765918
Pannemackep 
Pannini, 
Cav. 
Giov. 
Paolo. 
22) Jupiter und Juno auf Wolken, 1651. Oval. H. 6 Z. 5 L., 
  Br. 5 Z. 4 Z.   ' 
25) Iäupiter als Satyr überrascht die Antiope, H. 6 Z., Br. 4 7.. 
L. 
2.1) ltileleager überreicht der Atalairte den Eberkopf. H. 3 Z. 
2 L., Br. 4 Z. g L. 
25) Psyche empfängt vom Adler clicgschale der Schönheit. Oval. 
l'l--2 Z; 10 L., Br. 2 Z. 5 L. Sehr selten. 
26) Die Toilette der Venus. Excellentissimi pictoris . . . . fecit 
 1632. Oben rund, H. 5 Z. 8 L., Br. 5 Z. 6 L. 
27) Veäus ini Schxnerze über Adonis Tud. H. 2 Z. 9 L., Br. 
  3  11  
28) Ein Bacchanale, Silen von Bacchanten unterstützt, dabei 
Sätyrn. H. 5 Z. 1 L., Br. 5 Z. 7 L. I 
29) Der betrunkene Bacchus von einem Faun und einem Satyr 
unterstützt.  H. 5 Z. ö L., Br. 8 Z. 
50) Cleopatra tüdtet sich rlurch clen Biss der Schlange. Viri 
Nobilissimi . .  .  trancdfurti ad lYIocnum 1651. H. 6 Z. 
2 L., Br. 5 Z. 1_L.  
51) Die römische Charitas, oder Cimon und Pero. H. 5 Z. 2 L., 
 Br. 3 Z. 5 L.    
52) Ein Weib mit Topf und Leuchte, hinter ihr ein Scclett. 
,Cvrsvs Mundi. In Aula Ileuereildissximi . . . . 1631. H.7Z. 
i  B:216 Z. ZL."   
55) Der Ralib der Dejanira. H. Ö Z. 1 L., Br. 5 Z. 
Die heill Jungfrau mit dem I-Iimle auf dem Schoosse, 
dieses dem Johannes eine Schale reicht: Gloria tibi 
mine . . . . . Annib. Carracius in. Joannes Panneels 
Fraricf. H. 4 Z. Q L., Br. 5 Z. 6 L. 
wie 
D0- 
lec. 
Panncmacker, ein Franziskanermönch, malte zu Brüssel für die 
Kirche seines Ordens Inehrere Bilder, die manches Gutc haben; 
 allein der gute Pater hielt sich für einen Rubens, was Descamps 
 übel nimmt. 
Panni, AIItOH Marxa, Ornamentmaler, der zu Cremuna blühte. Er 
arbeitete in Gesellschaft von G. B. Zaist. Dann haben wir von 
 ihm folgendes Blatt: Distinto Rapporte delle clipinlure della citä 
e sobhorghi di Cremona 1'562. Starb 1790.  
Panni, GÜISBPPB Angele, der Bruder des Obigen, genannt Fur- 
betta, war Schüler von M. A. Ghislina, in dessen Geschmack er 
 auch arbeitete; Nur ist zu bemerken, dass dieser nicht dex- be- 
ste ist. 
Pannicciati, JHCOPO, Maler von Ferrara. ein Adeliger von Ge- 
burt, erlernte ber Dossi die Malerei, und hatte Schon die grössten 
HOFnungen erregt, als er um 1540 Sfßvb, kaum 50 Jahre alt. 
Seine Werke werden duher selten seyn. 
Panmer, Maler zu Paris, ein jetzt lebender Künstler, dessen Aqua- 
relle vorzüglichen Beifall finden. 
Piinnini, 
Cav. 
Gi 
O 
v8 
n 
a 
i 
Paolo , 
Perspelstivmaler , 
geboren 
ZU
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.