Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1761147
lllundicka, Caspar.  Mumie, Andre Jacques. 33 
Mundicka, Caspar,  oben,  
Munqt! Helnrlßh August GOtlIllGb, Maler, wurde 1808 zu 
LubCCli geboren, seinen ersten Unterricht erhielt er aber in Ham- 
burg, Wo sich sein Vater als Goldschmied etablirte. Im Jahre 1835 
besuchte er die Akademie der Künste in München, um seine Stu- 
dien fortzusetzen. Seiner wird auch im zweiten Bande des Grafen 
von liaczynslsi Gesch. der neuern deutschen Kunst ervvrlilint. 
Muneret: Miniaturmaler, der im ersten Deccnnium dieses Jahrhun- 
derts zu Paris arbeitete. Er war Schüler von Isabey, und beson- 
ders als Portraitmaler bekannt. Seine Köpfe nennt der Pausanias 
francais p. 1459. 
Mungersdorf, s. Miingersdorf. 
MÜIUCIÄÜHYSGU , Johann van, Zeichner und Iiupfersteeher, wurde 
um 1626 in Friesland geboren, seine Bildungsgeschichte ist indes- 
.Sen unbekannt. Es finden sich aber mehrere Blätter, welche mit 
Achtung von seiner Thiitiglscit zeugen, und unter diesen nennen 
wir folgende: 
1) Die Alliance des Herbstes und Winters, durch zwei nackte 
Iiinder mit der Traube vorgestellt, nach G. Lairesse, gr. 4. 
2) Das Titelblatt zu Verzaschzfs Iiriiuterbuch, nach "Laircsse, 
fol. 
3) Minerva zwischen DIars und INIerkur sitzend, nach dem- 
selben, fol. 
4) Hendrils Dirksen Spiegel, Bürgermeister, nach M. Limburch, 
1693. Ein Meisterstuck des Grabstichels, fol. lm ersten 
  Drucke vor der Schrift. 
 5) Admiral Curnel Tromp, nach D. A. Plas, schönes Blatt, 
ful. Im ersten Drucke vor der Schritt. 
Ü) Anna Schurman, nach der letztem, lt. 
 7) Abraham Jan OuITeler, nach v. Plas, 3. 
3) Petrus van Staveren, Pastor zu Leyden, nach W. v. Mieris. 
5.01. Dieses Bilclniss stach der liiinstler zweimal in gleicher 
 Griisse, ' 
9) gßlE-van der Wayen, Pastor zu Middelburg, nach Z. Bly- 
 , r. fol. 
10) PetrusgZurenbonls, nach D. van den Ploos, fol. 
U) Abraham Heyseus, nach A. Stegh, fvl. 
12) Gisbertus Voetius, Theol. Duct. und Professor in Utrecht, 
 TlaCh Mnes, gr. fol. 
10) Gerard Brandt de Junge, Prediger zu Rotterdam, nach 
Musscher, 1685, 4. 
 14) {Qäunel Gravius, Pastor zu Middelburg, nach Blyhof, 1685, 
0  
15) Franciscus Burmannus, mit dem Buche in der Hand, nach 
C- Maas, fol. 
15) Ferdinandus Episcogus Paderborneusis, Oval, hl. 4. 
 Johannes Fredericus Gronovius, kl. 4.    
1 Johannes van Neercassel, Episeopus Castoriensis, fol. 
_ 9) Hßndrxk van der Graft, fol. Schönes Blatt. 
Mühle, A d v  
gen Endn P3 Jacques, Landschaftsmalcr zu Paris, genoss ge- 
Nanl , ßdes vorigen Jahrhunderts den Unterricht Demarntfs- Er 
c "s KunstZer-Leac. X. Bd. 3
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.