Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1764521
Orlandi , 
Odoardo. 
Orlando. 
371 
Gott Vater bestimmt die heil. Jungfrau zur Malte-t- seinei 
Sohnes, nach V. Salimbeni, 1590. Giu. Or. F0. 110., 4. 
Clirislus von den Jiingeru umgeben, ohne Namen des Maß 
le-xs, 1603, fol. 
St. Augusiiniäuf den Knien, ohne Namen des Malers, 1602, 
fol.   
Christus am Kreuze, 1600. fol.  
Eine heil. Familie, ohne Namen des lllalersi  
Die Flucht in Aegypten, nach Proccaecini, fol. 
Die 12 Propheten, nach Sciamlnossi, kl. fol. 
Die Grazien, ohne Namen des Malers, kl. vfol.  
Der Plan und die Belagerung der Stadt Casal f 1630; fol. 
Der Plan und die Ansicht von Genua, 1637, fo].  
Livre de portrniture, nach 11. Sciaminossi, 1609, einige 
Blätter mit J. O. exc. bezeichnet.  
Orlandi, OÖOBTÖO, Maler von Bologna, wurde um 1660 geho- 
ren, und von L. Pasiuelli unterrichtet. Er malte mehrere historii 
sehe Bilder von eigener Erfindung, und dann bossirte er auch 
schöne Bildwerke in Wachs; doch alles dieses nur zu seinemvVeri 
V griügcn, da der Bünstser sich guter Vermögensumstlinde erfreute. 
 Starb 1736. 
Orlandl, Steinnü, Maler van Bologna, der 301111 des Obigen, 
Schüler von Pomponio Alrlruvandini, war eln berühmter Perspeka 
tivmaler- Er verband SlCh mit G. Orsoni, und von diesen beiden 
Künstlern sah man" in mehreren Städten Italiens VY-anch und Thea- 
termalereien. Starb 1760 im o9. Jahre.    
Ürlandi, Felice, Maler, der ünsers Wissens bisher in keinem 
Wiirterbuche genannt wurde. Er gehört verxuulhlich auch zu der 
italienischen Familie dieses Namens, hat aber in München" seine 
 '_I'iunät geübt. Er war da um 1667 Hofmaler mit einem Gehalte von 
 ÖOO -     
Ürlandx oder Orlando,- Bernardo, Mam; arbeqmg m An. 
iäng des 17. Jahrhunderts in 'I'urin, und führte den Titel eines 
Ilofmalers; von: 1617 an bekleidete er auch du: Stelle eines 
Custode der k. GaHex-äe. 
Ürlandi, Francesco, war, wie seixfVater Stephan, ein berühmtes 
 Decorationsmalcn Starb zu Bologna 1769 1m  Jahre. 
Orlandi, Cristoforo, 
terricht des J. Miel, 
 1650. 
 Maler von 
und malte, 
Rom, genoss daselbst Gen Uni 
wie dieser, Lnndschafteni _um 
Orlandi, Orazio, Kupferstecher, arbeitete im vm-igen 
'd'erm zu Rum. E;- stach Vasen und andere Zicrwerlce. 
Jahrhun- 
   '  
Orlandun, Gluho, Maler zu Pan??? (zlizbcat: xiilgrjleiäwiääxxt; 121,98 egvvar. die 
 Wäl {Hit FfGQUi Und G. M. o? h: den Hut ihrer vorfahren fort; 
 Reihe dortiger Künstler. aber mcm  
' GCPflanzt haben, wie Lanzx 119m" ' f  
Orlando, s. Orlandi.   
24k
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.