Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1764146
Oiseau , 
le 
Maitre 
Oldach , 
Julius. 
333 
lipp's II. von Spanien. Er zeichnete den Grundriss und die Durch- 
schnitte der diocletiauischen Bäder sehr genau, und der Cardinal 
Granvella liess sie 1558 durch H. Cock zu Antwerpen in Iiu- 
pfer stechen. Von seinen Bauten weiss die Geschichte sehr we- 
nig zu erzählen, und Milizzia sagt nur noch, dass Oja 3D Zu 
grosser Diät gestorben sei, 1557 im 54. Jahre.  
Oiseau , 
le 
Maitre 
ä 
s. Meister mit dem Vogel. 
Üliey, FranCi-Q, Iiupferstecher, der gegen Ende des vorigen Jahr- 
hunderts in England arbeitete. Von ihm gestochen fanden wir er- 
wähnt: 
Die Halbfigur eines Alten, in einer langen Papierrolle lesend, 
nach J. Reynolds, k]. "fol. Im ersten Abdrucke vor der" 
Schrift. 
Olagnon, Pierre VIGIZOP, Zeichner und Maler, wurde 1786 in 
Paris geboren, daselbst von Baron Begnault in der Malerei un- 
terrichtet, und machte darin solche Fortschritte, dass er bereits 
1810 seine Werke im Musöe royal ausstellen konnte. Von dieser 
Zeit an lieferte er eine bedeutende Anzahl, von Genrebildern aller 
Art, auch Bildnisse, aber nur wenige historische Darstellungen. 
Im Schlosse zu Versailles ist von ihm die Darstellung eines Labo- 
ratoriums der Spitalschwestern (1819), und eine Scene bei der 
Weinlese in Magen. Olagnon war hier am Collegium Professor 
der Zeichenkunst, später begab er sich aber wieder nach Paris. 
Beynolds stach nach ihm: La toilette de la mansarde, undNoel 
Bertranrl verschiedene Studien nach Olagnorfs Zeichnungen. Für 
das Musde Filhol zeichnete er mehrere Bilder zum Stiche. 
Olilndäl, Lllßa däl, ein Künstler, unter welchem die Italiener den 
Lucas van Leyclen und auch den Lucas Cranach verstehen. Manch- 
mal sind beide miteinander verwechselt. Den Beinamen da Olanda 
oder Olandese erhielten mehrere Künstler in Italien. Francos- 
 co d'Olanda ist Franz Floris, Gherardu Olanclese Gerh. Hant- 
liorst etc. 
Olandese , 
obigen 
den 
Artikel. 
Olben , 
Hdlbein. 
Olbflßil, N-y Genremaler in Braunschweig, ein geschickter Künst- 
ler, dessen wir 1822 zuerst als solchen erwähnt landen. Seine 
späteren Schicksale sind uns unbekannt. 
Oldach, Julius, Maler von Hamburg, Wurrlc 1804 geboren, und 
von Prof. Suhr in den Anlangsgriinden der Iiunst unterrichtet, bis 
er nach Dresden sich begab, um die Meisterwerke der k. Galle. 
rie zu stutliren. Hieraut ging Olclach nach München, besuchte 
da die h. Akademie, und als junger Künstler vun Talent gewann 
er sich bald die Achtung des Direktors v. Cornelius. Er wählte 
aüS streng historische Fach zur Hauptaufgabe, und hatte hierin 
auch bereits schöne Frühen geliefert, als er 135g in der Blülhß 
der Jahre starb. Eine Composition aus dem Niebclungenliedß 61'- 
Warb ihm die besondere Zufriedenheit des Meisters, er selbst aber
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.