Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1763785
Obclnu. 
Obcrman , 
Anton. 
297 
Obema , 
Ilobbema. 
Oberbers HÜTCUIQS Von; Architekt, staimd in Diensten König 
Friedrich II. von Dänemark. Weinwich, liunstens-lhlistorie iDan- 
marls og Ngfge y. 28, erzählt von seiner Bestallung d. d. 17- Juni 
1557- 
Oberdörfcr, Johann Christoph, Iiupferstecher, der um 1719 
bis 1750 in Leipzig arbeitete. Man findet minelmässige Bildnisse 
von seiner Hand. 
Überhofer oder Obernhofer, Hans, lllaler von München, 
wurdeum 1585 geboren, und von Bartl Reiter in seiner liunst 
unterrichtet. Dieser Oberhofer wurde bisher in keinem Lexicon 
genannt, so wie mehrere andere Münchner Iiiinstler, weil ihre- 
Werlse mit clen Klöstern entweder untergegangen, oder vielleicht 
nicht bezeichnet sind. Oberhofer war 1615 bereits zünftiger Mei- 
ster. Damals dingte er den Caspar Gewolt, den Sohn des fürstli- 
chen Prufessnner Hans Gewolt, wie es in den Akten der Münch- 
ner Zunft heisst. 
Obcrkogler, JOlIEIIIII, Zeichner und Maler von Augsburg, liess 
sich in der ersten Hälfte unseres Jahrhunderts in Zürich nieder. 
Er zeichnete und malte um 180g Scenen aus dem Ziiricher Volks- 
leben und Costiiznstiieke. Dann stach er für Buchhändler verschie- 
dene Blätter in Tuschmanier n. a. 
Oberman, AUEOII, Maler und Radirer, wurde 1781 Zu AmSlßf- 
dam geboren, und da auch in der Malerei unterrichtet. Seine 
Werlae, deren man in den ansehnlichsten Cabineten sieht, be- 
stehen in Landschaften, mit verschiedener Gattung Viehdund mit 
Fi uren staffirt. Auf den Hunstausstellun en zu Amster am wur- 
deä seine Bilder immer mit grossetxnßcifaäle aufgenommen, _und 
man glaubte, sie den besten Erzeugnissen dieser Gattung anrexhen 
zu dürfen. Ausser den Thierstiielaen hat man dann von ihm auch 
Ansichten und Bildnisse, in Gemälden und Zeichnungen. Marcui 
hat sein Bildniss gestochen. 
Oberman hat auch geistreich in Iinpfer radirt, wenigstens 55 
Blätter, die R. Weigel zusammen auf 20 Thlr. werthet. 
1) - 6) Folge von Kühen und Stieren, mit Titel: zwei lie- 
gende Kälber bei einem Plahlzaun vorstellend, woran man: 
A. Oberman f. 1808, liest. 6 links numerirte Blätter. H. 
3 Z., Br. 5 z!  
a) Stehende Iiuh nach reßhlä- 
b) Grasende liuh nach rechts. 
c) Stehender Stier nach llnliS. 
d) Die Kuh im Wasser naeh_rechts. 
e) Ein stehender Stier und eine liegende Iiuh. 
f) Zwei liegende Kühe.  
2) Eine andere Folge von Studien von Kühen, Schaafen, Zie- 
gen am, 180g, 1310 und_1811 dntirt, qu. 4.  
5) Eine Folge von Blättern mit Köpfen von Schaafen und Wlfl- 
dern , Lämmern, Pferden, Ochsen, liühen, Hunden, m 
 8._ und qu. 8. 
I5) D10 Hesselscheuerin, 3.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.