Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1763735
292 
Nuvolonc , 
Francesco. 
Nuzzi , 
Blario. 
den lombardisclzeu Städten, im Venetianischen, zu Brescia sinä 
Werke von ihm zu finden. Seine Bilder in St. Domenico zu Cre- 
mßna. besonders das grosse auf Leinwand, der vom Heiligen cr- 
weclate Todte, mit schönen Bauwerken geziert, voll lebendigen, 
höchst natürlichen Ausdrucks, sind nach Lanzi seine besten Werke. 
Fiurillo nennt als trefflich seinen Hieronymus in St. Thomas zu 
Piacenza. Dieser Künstler wurde 84 Jahre alt. 
NIIVOIOUB, FTMICBSCO, Bildhauer von Riva St. Vitale in der ita- 
lienischen Schweiz, blühte in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhun- 
derts. Er fertigte das lYlodeil zur culossalen Statue Pius V. vor 
dem Coilegio Ghisilieri zu Paria. die Philipp Ferrari 1692 in Erz 
goss. In der Jesuiteiilsirchc zu Bom sind von ihm die Statuen des 
Heilandes und des lgnaz von Loyola. 
Nuvolstella , 
s. Nivolstella. 
Nuyf 2 
Nooit und Neyts. 
Nuyen, Vvlgalld JOSEPlI, Maler, wurde 1815 im Haag geboren. 
und da sich bei ihm schon in früher Jugend emschiedenes Talent 
zur Malerei aussprach, so säumten seine Angehörigen auch nicht, 
selbes zu pflegen. A. Schclfhout war sein Meister, und schon sei: 
etlichen Jahren gehört auch Nuyen zu den ausgezeichneten Iiiinst- 
lcrn seines Vaterlandes. Er malt Landschaften, Stadt- und Strand- 
ansichten mit reicher Staffage, Alles mit grosser technischer Mei- 
sterschaft. Seina Gemälde sind mit Geschmack angeordnet und 
geistreich behandelt. Er fertigte auch schöne Bilder inrAquarell. 
Nuyen ist Mitglied der königl. Akademie zu Antwerpen und des 
königl. niederländischen Institutes. 
Nuyens, Johann, Maler, der im 15. Jahrhunderte in Antwerpen 
 gelebt zu haben scheint. Er hmnmt A432 im Buche der Bruder- 
schaft des heil. Lucas daselbst yur. Fxonllo kannte ihn nicht. 
Nuyts, Egld, Maler, dessen bisher in keinem Iiiinstlerlexicon er- 
wähnt wurde. Er ist nicht Eine Person mit Egid Neyts, da dieser 
um 1650 blühte. der Unsrige aber bereits 1505 Mitglied der Bru- 
derschaft des heil. Lucas zu Antwerpen war. 
Nuzii, 
Nucci. 
NUZZi, Marlß, Blumenmaler, geboren zu Penna im Gebiete von 
Fernlo 10'051 gestorben zu llom 1Ö73-_ El'_gen0SS llfn Unterricht 
seines Oheims T. Salini, der in Rom Historien und hguren malte, 
Maria aber excellirte besonders als Blumempalßr, fvesswegen er den 
Beinamen Marco de' Fiuri erhielt. _Drese seine Bilder wurden 
ausserurdentlich gesucht: sanken aber m Wenigen Jahren wieder 
im Werthe, weil sie nachdunkelten und schmutzig wurden. Er 
malte sehr dreiste, bei weitem nicht so zarte uud täuscliende Na- 
turformen, wie die Niederländer dieser _APE. In der Nähe gewähr- 
ten also seine Werke nie einen so gefälliger: Eindruck, wie an- 
dere. In St. Andrea delln Valle ist das von A. Camassei gemalte 
Bildniss des heil. Cajetan, welches Maria mit einem Blumenkranzc 
umgab.   
B. Earloxnliefcrte nach einem seiner Bilder ein schönes Schwarz-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.