Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1763570
276 
Notar , 
Nothnagel , 
J 011. 
An dr. 
geni- 
um das Stuclinm seines Sohnes zu erleichtern. Er erhielt in Mc- 
cheln den ersten Preis der Architektur und Perspektive, und dann 
hatte er auch als Zeichner Verdienst. Er fertigte im Verlaufe meh- 
rerer Jahre ein grosse Anzahl von Zeichnungen) nach alten Monu- 
menten, derenAnclenlien ulme dieses lubexzswcrthe Unternehmen 
verloren gehen würde." Sein Todesjalir kennen wir nicht; 
NOtCTa  (19; Genremaler zu Gent, ein schätzbarer Künstler un- 
sers Jahrhunderts. 1m Jahre 1826 erhielt er in Gent das Accessit. 
Notbnagel, Johann Andreas Bßttjätmln , zeictmer, Mais,- 
nnd liuptersteeher, wurde 172g zu Bug am Forst im ehemaligen 
Gebiete von Bamberg oder Sachsen  Coburg geboren. Seine Bil- 
dungsgesehiehte ist unbekannt, man weiss nur, dass er 1747 nach 
Frankfurt am lWain gekommen und in Lenzner's Tapetenfabrik 
lange gemalt habe, bis er endlich nach dem Tode desselben die 
Wittwe beirathete und die Manutaktur in noch griisserezi Schwung 
brachte. Nebenbei malte er auch kleine Genrebilder in Teniers 
Geschmack, welche der Nlannigfaltiglteit der Erfindung wegen sehr 
geschätzt, in der Färbung aber zu bunt befunden wurden. Da- 
gegen landen seine radirten Blätter grossen Beifall, in welchen er 
theilweise dem Rembrandt glücklich naeltstrebte, besonders in ein- 
zelnen Höpfen und Bruchstücken. Man findet deren in vorzügli- 
chen Sammlungen. In der berühmten Sammlung des Grafen Stern- 
berg-Mztnderscheid war fast das ganze Werk des Künstlers. Diese 
Blätter sind mit dem Namen des Iiiinstlers, mit dessen Initialen, 
nder mit einem N und dem aufreehtstehentlen Nagel bezeichnet. 
Das Fnrmat ist in der Regel hlein, gewöhnlich 12. und 8., einige 
sind in lt. Nutbnagel starb um 1800.  
i) Der Engel erscheint Petrus im Bei-her, erster Versuch des 
Iiiinstlers im Ptadiren. J. A. B. Nothnagel seulpsit, 3. 
2) Der Engel tiihrt Petrus aus dem Gefängnisse, N, f_ 1772,  
3) Die 'l'atife des Liämmerlings, nach Maulbertseh. Auf dem 
Steine unten in Mitte des Blattes stehtr N. fec., d. 
d) Die Erweckung des Lazarus, Cumpesitton von 10 Figuren. 
Am Steine steht T. IYI. t'ec., lt. 
5) Belisar mixt seinem Knaben in der Verbannungu N. fee. 
1771, lal. 4. 
Ü) Drei römische Soldaten, in CalloFs Manier. Ohne Namen. 
T) Ein Blinder mit langem weissem Barte, bei Abendbeletteh- 
tun . 
8) Emg Mann, der sich mit der einen Hand an? den Stock 
stützt, und mit der anderen einen Affen itält. A- Monsieur 
le Conseitlleur Ehrenreieh ä. Francibrt 1772,  
g) Der Saldatenlmabe mit einem kleinen Fläschchen, unten mit 
" bezeichnet, N0. 1. 
10) Der Geizhals mit einer Brille in der Hafjfl, am Tische bei 
 den Geldsiielsen sitzend. Dem J. F. Ettlmg dedieirt, 1772 
den 2. Jiinner, 4. Ein Hauptblatt-  
11) Ein alter Gelehrter, der einen Junglmg unterrichtet. Ohne 
.Namen. 
12) Der Eremit in, sein Buch schreibend. Ohne Namen. 
15) Der Eremit in der Höhle im Bllßbe lesend. Ohne Namen. 
111.) Ein Bauer im Profil mit höher ltliitze, in der einen Hand 
den Bierkrug, in der anderen die Pfeife haltend. N. fec. 
1772.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.