Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1763489
Norblin. 
Noriml) erga , 
Theodor 
267 
NOPblIII, Bildhauer, ein gehorner Preusse, war zu Anfang unserß 
Jahrhunderts Schüler von Rouf, und" gewann 1800 zu Paris den 
ersten Preise, mit einem Basrelief, welches Priaxn vorstellt, wie er 
den Achilles um die Zuriickgabe der Leiche Heliturk bittet. Die- 
ses Bild wurde sehr gut aufgenommen, und von Lnndon, Anna- 
leS I- 17 abgebildet. Seine snäteren Schicksale kennen wir nicht- 
Nßrbye, Ia-y Maler in Copenlmagen, ein geschickter Künstler un- 
scrs Jahrhunderts. Er wurde 1858 Mitglied der Akademie der er- 
wähnten Stadt.    
NOPÖCH, JOhII, Zeichner und Hupferstecher, wurde um 1546 zu 
Wiltshire in England geboren. Er arbeitete in Oxford, und später 
zu Handon in Nliddlesex. Sein Hauptwerk ist das Speculum Brit- 
taniae. historischwhronologische Beschreibung von Middlesex und 
Ilerdfordsshire, mit geographischen Charten. In diesem Fache war 
er besonders berühmt. 
Dann hat man von ihm auch eine Ansicht von London mit dem 
Pallaste des Lord Majors. 
Norden, Frledrlch Ludwng, ein dänischer Schiffskapitiin, auch 
Zeichner und Iiupferstecher, wurde 1708 zu Gliiclsstadt geboren. 
 Er machte aus Auftrag Christian VI. eine Reise nach Aegypten und 
Nubien , und bei dieser Gelegenheit zeichnete er die interessanten 
Gegenden und Alterthiimer jener Länder. Nach seiner Rückkehr 
 wurden diese Zeichnungen in Kupfer gestochen, und sind zu Cu- 
penhagen unter folgendem Titel erschienen: Vopyage d'Egypte et 
de Nubie par F. L. Norden, Capitaine des Vaisseaux du Roi a Co- 
penlmague 1755, 2 Voll. Später begab sich Norden nach England, 
wurde Mitglied der Akademie zu London, und starb daselbst 1742. 
Er gab in London ein Werk heraus, mit eigenhändig radirtenAb- 
bildun_ en der Ruinen und colossalen Statuen Thebcns: Ruins am] 
colossai-l statues at Theben. London 174i. 
Die Kupfer zur Voyage d'Egypte stach M. Tuscher. 
Nordt , 
van: 
N oordt. 
Nordheim, A- VÜU, Bildhauer, ein jetzt lebender Künstler. Er 
hielt sich um 1836 in Düsseldorf auf. Man findet Statuen und 
Gruppen von ihm. 
NOPÖhBiIII, F4 Iiupferstecher, ein jetgt lebender geschickter Iiiinst. 
1er, der uns erst sext 1837 bekannt M, durch folgendes treffliche 
Blatt:  
The battle at Bunkershill, naph J. TrumbulPs berühmtem Oel- 
bilde im Washington-Cßpllßl- H. 21 2., Br. 52 Z. Preis 
8 Thl. 
Norgatß, Edward, Maler von Cambridge, war Schützling des 
Bischofs N. Freton zu Ely, und dann bediente sich Lord Arundel 
bei seinen Ankäufen von Bildern dieses Künstlers. Walpole rühmt 
ihn als Miniaturlnaler, der Diplome, Briefe etc. auf das schönste 
verzierte. S. Fiorillo V- 501- Norgatß Starb 1Ö50-l  
Nbrinlberga, Theodor da, ein von Gnndcllini 
5 pferstecher, ist wahrscheinlich 'l'l1e0d0r Krüger. 
erwähnter
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.