Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1763345
Noel. 
Nocragger. 
253 
eines Bauernhauses und Figuren, nach L. Quaglio mit Biche- 
hois lith. Der Kunstverein von Churhessen seinen Mitglie- 
dern 1837, roy. fol. 
15) Marine Faliero, nach Guct, gr". Pol. 
16) Don Juan et Haidee, nach demselben, gr. fol. 
17) Ein Hirtenjunge; nach Spohr, Vereinsblatt der Gesellschaft 
der Iiunstfreuncle in Strassburg 1857, gr. fol. 
18) La belle chocolatiere de Vienne, nach Liotard's Pastellge- 
mälde in Dresden, fol. , 
19) Italienerinnen und ein Knabe, nach F. Winterhalter. -Carls- 
ruher Iiunstvereinsblatt 1855, gr- fol- 
20) Die Novize der barmherzigen Schwestern, nach Götzenber- 
ger. Geschenk des Iiunstvereines in Hannover 1858, gr. fol. 
21) Jesus segnet die Kinder, nach einer berühmten Zeichnung 
von Overbeck, gr. qu. roy. fol. Preis 6 Thlr. 
22) Gretchen vor dem Marienbilde, nach J. Fey. Churhessi- 
sches Vereinsblatt 1853 , roy. fol.  
23) Le curienx puni. Der Neugierige blickt durch die halbge- 
öffnete Thüre in ein Zimmer, wo sich zwei Mädchen "entw 
kleiden, nach Vallou de Villeneuve, fol. 
24) Das Urtheil des Paris. Ein Alter sitzt im Sessel, und drei 
Mädchen zeigen ihm 'die Waden, nach Roehn, Pol. 
25)  26) Le döpart, und le Iietour, zwei Blätter nach E. Gi-' 
raud, 1859, fol. 
27) Die Eberjagd, nach Rubens. Von Noel sind nur die Thiere 
gezeichnet, gr. roy. fol. 
28) bes jollis portraits, von 1853 im in Lieferungen herausgege- 
en, . 
29) Le bon ton, Gallerie fashionable, nach Guichard, von 1840 
an, gr. fol. 
NÖCI; Kupferstecher, dessen Lebensverhältnisse wir nicht kennen. 
Ein C. Noel stach einige Studien von Köpfen nach Rafael. 
Ein anderer Noel, ob dieser, ist uns unbekannt, stach 1816 
mit Schenker Aeneas und Helena nach Chaillotfs Zeichnung. Der 
Gegenstand ist dem zweiten Buche der Aeneide entnommen, und 
die handelnden Charaktere sind gut ausgedrückt. 
Fr. Noel, doch sicher auch Künstler, leitete die Arbeiten beim 
Stiche der Platten zu folgendem Werke: Gallerie de Luxembourg, 
des llllusöes, Palais et chäteaux royaux de Franee, contenant les 
principaux tableaux de Pöcole franeaise depnis David. 1828 I. II. 
Heft ä 4 Blätter. Die Stecher sind: Forum", Blanchard, Allais, 
Chollet, Delaistre, Geraut, Temmte.  
NOBI, Julia, Malerin zu Bx'ü_ssel,_ genoss den Unterricht des" 
xjühmten Navez, dessen wir m dxesem Bande bereits erwähnt 
ben, Sie malt Genrebilder schon sext etlichen Jahren. 
Nüel de FreVl-uß, Landschaftsmaler, wurde 1805 in Altona gebo- 
ren, und zu Hamburg in den Anfangsgriinden der Kunst unter- 
terrichtet, bis er nach Cassel zu Ivliiller kam. Im Jahre 1859 he. 
suchte er seiner weiteren Ausbildung wegen die Akademie in Mün- 
Chen, gegenwärtig aber lebt er llnsers Wissens wieder in Hamburg- 
Noelkens: s. Jos. Nollekens. 
Noeraggßr , 
s. Noragger.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.