Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1763303
Noble , 
Nocchieri , 
Francesco 
Dlaria. 
249 
4) As yau like it. Act. II. S. 6 (Orlando und Adam), nach B. 
Smirlse. Shakesp. Gall. B. III. 
5) Antony and Cleopatra. Act. V. S. 2, nach H. Tresham. 
Shakesp. Gall. B. VII. 
Ö) Olhello. Act. V. S. 2, nach J. Boydell. 
7) Das Bildniss der Johanna Gray, 1554 zur Königin von Eng- 
land erhoben, nach H. Holbein. Rund, Durchmesser 7; Z. 
Für BoydelPs Verlag gestochen.  
Nüblß, S-, Iiupferstecher, ein Zeitgenosse des Obigen, dessen 
Lebensverhältnisse wir nicht kennen. Folgendes Blatt ist im 7. B. 
der Shakespear  Gallerie: 
Julius Gaesar. Act. V. S. 5 (Brutus und Strato), nach B. 
VVeslaH. 
Noblesse oder NobletaFrangofs, Zeichner, wurde 1652 zu 
Cahors geborqn. Er zemhne_te mlt der Federz und ätzte einige 
Landschaften m Callofs Manler. Sttarb zu Pans 1750. 
Noblin,  und Im, Kupferstecher, die in der zweiten Hälfte 
des 17. Jahrhunderts in Paris lebten. Ihre Lebensverhältnisse sind 
unbekannt. 
1) L'A1lianee de Mars et de Minerve, fol. 
2) Jean de Vintimille, Bischof von Toulon, nach F. Puget, 
1692, fol. 
5) Pillel, erster Präsident, nach Gribelin, 1676, fol. 
NÜCChI, GlOVannl Batlsta, Zeichner und Hupfersteeher zu Flo- 
renz, bildete sich unter Leitung des berühmten B. Morghen zum 
geschickten Künstler. Wir haben von ihm mehrere schöne Blätter, 
grösstentheils nach eigenen Zeichnungen, so wie Nucchi auch in 
der Malerei nicht unerfahren ist.   
1) ilohannes der Täufer in der Wüste, halbe Figur, nach Guer- 
cino's Bild in Florenz. Giu. Batt. Nucchi ineis. Raf. Morg- 
hen direx. Schönes Blättchen, gr. 8. 
2) Die reuige Magdalena (S. Maria Magdalena penitente), nach 
lVlurillo, lil. fol. 
5) Johannes der Täufer in der Wüste, nach A. del Sarto, fo]. 
4) Die reuige Magdalena in der Einöde, nach A. Carracci, 
fol. Preis 5 Thlr. 10 gr. 
5) Pitture de Fra Angelico _da Fiesole, I. 1825, gr. fol. 
Die Gemälde befinden sich an den Thurflugeln der Silber- 
schriinke in der S. Annunexata zu Florenz. Jetzt werden sie 
in der Akademie der Künste daselbst aufbewahrt. Nocclii 
zeichnete die Bilder in Grdsse der Originale, 36 an der 
Zahl. 1  8 L. roy. fül- 
NOCChI, Bernardlno, Zeichner und Maler, wurde gegen 1770 ge- 
boren, und in Bom zum Künstler gebddet. Folo stach 1805 nach 
seiner Zeichnung den Erzengel von Guido für ,Volpato's Verlag, 
und Volpnto selbst stach nach Nocchi ein glänzendes Blatt mit ei- 
ner eleganten Composition: Diana von der Jagd unter einem Zelte 
ausruhend, wird von Nymphen aufgefunden, s. gr. r. qu. fol. 
Nocchieri , 
Francesco 
Maria , 
Bildhauer 
Ancona , 
VOD 
W31? 
in
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.