Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1762979
.216 
Newton. 
NeY ß 
Wilhelm. 
theilte. Newton kam in jungen Jahren nach England, besuchte in 
London die Akademie der Künste, und da er ein angebornes Ta- 
lent zur Malerei hatte, machte er in kurzer Zeit ausgezeichnete 
Fortschritte. Anfangs malte er Bildnisse, welche sich neben der 
Aehnliehlieit durch kräftige Behandlung und durch gute Färbung 
auszeichnen, endlich aber fing er auch an, im historischen Fache 
und in der Genremalerei seine Iiräfte zu versuehem Seine Bemü- 
hungen wurden auch mit Erfolg gekrönt, denn bald zählte man 
Newton zu den vorziigliehsten Genremalern Londons. Er lieferte 
eine Reihe von geschätzten Gemälden, die sich durch geistreiche 
Composition, durch klare und lebendige Färbung und durch mei- 
sterhafte Behandlung empfehlen. In der Ausführung erinnert er 
manchmal an Wilhie, an Rembrandt u. s. w. Mehrere derselben 
athmen den glücklichsten Humor, und alle seine Charaktere stellte 
er mit Leben und Wahrheit dar, mehrere im altmodischen Iilei- 
derprunke, wusste aber diesen alt-modernen Dingen einen sehr 
gefiilligen Anstrich zu geben. Newton war lYIitglied der Akade- 
mie zu London, und starb 1855.  
Watt stach nach ihm 1828 das Bildniss des Thomas Moore Esqr. 
und C. Heath The lover's quarrel. In C. und W". Findcn's Royal 
gallery of british art ist die Scene gestochen, wie in Gay's berühm- 
ter Bettler-Oper der Bäuberhauptmann Cayitain Maeheath zwischen 
seinen Geliebten im Gefängnisse sich befindet. T. D00 sticht: 
Sterne and the Grisette. Auch die Scene aus dem Vicar of Wake- 
field im Besitze des Marquis von Landsdown in Bath ist gesto- 
chen. Es stellte die Heimkehr der ältesten 'I'öchter in das väterli- 
che Haus dar. Dann stach Doo: Shylok nnd Jessica, und the 
dutch girl. 
NOWEOU, berühmter Miniaturmaler zu London, ein jetzt lebende 
Künstler. Er malt Bildnisse und andere Darstellungen, bezaur 
bcrncle Bilder. Im Jahre 1857 ernannte ihn der König zum Ritter. 
NßwtOn-Fleldlllg, Zeichner und Hupferstecher zu London, ein 
Iiiinstler unsers Jahrhunderts. Wir haben von ihm Blätter in 
Schwarzkunst und in Grabstichelmanier. 
 i) Das Bilclniss von Humphry Davy, nach Lawrenßß 1829, fül- 
2) Subjects after nature, by Newton-Fielrling in three parts, 
four plates cach. 5 Hefte in 12 Blättern. London 18361 
qu. fol. 
NCWCOTI, 3-, Kupferstecher zu London, ein Künstler unserer Zeit, 
der mit dem Obigen wohl nicht Eine Person ist. Blätter vun sei- 
ner Hand findet man in den Specimens of ancient scnlptxxre. Lon- 
dm"! 1809 und 1835. Newton arbeitete für den zweltexx Band von 
1855: fül- 
NCIElPiS, Architekt, dessen Lebenszeit und_ Vaterland unbclialljlt 
sind. Vitruv sagt, dass Nexaris über dxe Symmetrie geschne- 
hen habe. 
Nßy, Wxlhelm, Bauzeichner von Bamberg, wurde 1784 geboren, 
und als der Sohn eines Juden versuchte er viele Dinge, bis er end. 
lich nach München kam, um die Akademie zu besuchemx Späte;- 
arbeitete er bei der könig]. Bauinspelftlon. Im Jahre 1325 gab er 
das erste Heft der Beiträge zur Eenntnus des römischen Alterthums 
in Bayern heraus, gxr. 4.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.