Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760957
514 
Müller , 
Ludwig. 
Müller, 
Michäel; 
  "u     V    
NIÜHOT", LüäWlg, Malen-NT gvufyÄeÄBOQV 3741i Ahicvihgbh.im_ Oäenwalde 
geboren, undschpn als knabp _von 15 Jaligen ,beäuclnte_ er die Aka- 
demie der Künste H1 Miinchgrl,  lagiwdajäislvfßjf; seinen Studien 
ob, und cumpunirte einige" fiistoriäche Darstellungen, die nicht 
gemeiues Talent verrathen. Nqbenlygi 11141;; exyaufdy ßildrjisjq, .50 
wie denn später die Pürljrqitmhblererfast sdme Haixptsachriwurüe. 
 Im Jahre 1834 wurde Miillex"Zeichxiuhgälehrbr in Amorbach; wo 
er noch gegenwärtig lebt. 5 I.   
Müller; L- Fr, Zeichnci"; der gegen Ende 'de's"vori'gen Jahrhun- 
bunlierfs" in Berlin lebfe. Er fertigte Zeichüühgen in schwarzer 
 Kreide mit Weiss gehöht.        i. 
Müller, L. Pi, wird im Kuhstblatte 'vun 1820 a]; ein äusgeieich- 
neter Landschaftsmaler und Professor in Copexihagen genannt. Diess 
ist "wähfscheinlich der berühmte Jens Petbr Moellef, oder der 
obige Jexis Peter Müllerw       
Jviüllßr, MEIPCUS, Kupferstechem; wurde gegeinEnde des 17. Jahr,- 
hunderts in Böhmen geboren, kam in friilieiVJugend nach Prag, 
und zeichnete sich da bald im Iiuuferstichia aus. Er fertigte eine 
 grosse Anzahl von Blättern, meistens heiligen Inhalts, in A. Birk- 
hardt's Manier. Im Jahre 1758 starb er.  
1) Das Marienbild in derlCarlslairche zu Prag, 12. 
2) St. Johann von Nepomuk, Hllil dem Prospekte der Prager- 
brüclse, fol.    
5) Das Marienbild. von Saaz, ZateCensJs DnLorosa etc. M. 
Miiller sculp. in Carolino (1721), gr. fol.  
4) St. Johann von Nepomuk mit Attributen, unten das k. Schluss 
zu Prag und clie Brücke nebst dein grill. Sterubcrgßchen 
IWappen. Titelblatt 172i, B. 
5) Das Marienbild bei den Jesuiten zu Briinn. 12.  
6) Der heil. Claudius, 8. 
7) Der heil. Franz Xavier. I2.  
8) St. Johann von Nepomuk in Mitte der anderen böhmischen 
Landespatronenlt.   
 9) St. Liborius auf dem Carlshofe in der Neustadt Prag, 3. 
10) Pervetusta B. M. V. icon prope Grupnam in cava tilia ante 
annos amplius trecentos inventa, mit dem Prospekte des 
Orts, 8.  J:  
H) Johannes von Nepomuls vor dem Marienbilde betend, 8. 
12) B. Zclislawa, e comitibus de Berka Ord. S. Bened. etc., 3. 
Müller, Matthäus, Formechneider von Deisdnrf in Sachsen, {den 
zu Anfang des vorigen Jahrhunderts arbeitete. Seine Kunst scheinl 
ihn nicht reichlich ernährt zu haben, und so versuchte er als 
Falsehmünzer sein Glück, welches Ihn aber 1711 zu Halle auf der 
Galgen brachte. Schon früher wurde er in Magdeburg zum Feue; 
verurtheilt, aber begnadiget. 
Müller , 
1530. 
Glasmaler zu Zug in rlner Schweiz, 
geschickter Künstler gewesen seyn. 
Michael, 
Er soll ein 
I1 IT 
Blühte 
IÄÜHCP, Michael, FormschÄneidEr, der um 1552 in Auesbur e. 
 lebt zu haben scheintf In dem bezeichneten Jahre schnitt ergeigm 
Ansicht jener Stadt in Holz. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.