Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1762744
Nessensohn , 
Begina. 
Nesti, 
Viltorio. 
193 
in Vorarlberg, 
Nessensohn , Begina, Bildnissmalerin aus Feldlsirclz 
genoss um 1826 in Wien Ruf. 
NCSSCIIlÜlIalEP, Gßüfg DElVld, Iiupferstecher, wurde um 1695 
in_ Augsburg geboren, und hier übte er auch seine Iiunst. Unter 
seinen NVerken erwähnen wir: 
1) Die Blätter zum Scheuchzerschen Bibelwerhe, fol. 
2) Der Sphinx, berühmte Caxnee in Carneol, in vergrößertem 
lYlaasstabe gestochen, ful. 
5) Die Eroberung des goldenen Vliesses, fol.   
4) Christus .von Judas verrathen, in schwarzer Manier, fol.  
5) Die vier Tagszeiten mit lateinischen und deutschen Aufschrif- 
ten. G. D. Nessentlialer sc. Alb. Schmidt exc., qu. 4. 
6) Mehrere emblematische Darstellungen.  
Nessenthaler, E1135; Hupferstecher, der um 1680  1690 31-1191. 
wie. Er ist wahrscheinlich ein Anverwandter des Obigen, da auch 
Elias in Augsburg arbeitete. _Er lebte ebenfalls einige Zeit in Wien. 
Dieser liünstler stach Bildnisse in schwarzer Manier, aber trocken 
und ohne Wirkung. 
1) Philipp Jakob Spener, der heil. SchriFft Doctor etc. Halb! 
 figur mit zwei Engeln: Der helle Schein, den Gott ihm hat 
ins Hertz gegeben etc. M. C. Steutner Statuarius delinea- 
hat. E. Nessenthaler faciebat et exc. 1695. En Medaillen, 
fol. 
2) Friedrich VVilhelin, Churfiirst.  
5) Bildniss in einem von Zweigen gebildeten Medaillen, dar- 
über die Haiserhrone und die Attribute des Reiches. Elias 
Nesscnthnler f. H. g Z. 6 L., Br. 7 Z. 
Dieser-blätter erwähnt L. de Laborde Hist. de la gravure 
en mamere noire. 
NGSSEUÜXEIICP, Mathias; Hupferstecher, dessen Lebensverhältnisse 
unbekannt sind. Er ist vermuthlich mit dem Obigen vervvamlt. 
St. Georg zu Pferde kämpft gegen den Drachen, nach Rafael, 
M. ful.   
Maler, war Schüler von A. 
um 1750 in Rom für Kirchen. 
Nessi, Antonio, 
Conca. Er malte 
Masucci 
und 
Nessl oder Nessel, Franz, Maler und Iladirer, der um 1770 
arbeitete. Er ist uns nur durch folgende zwei Blätter bekannt. 
1) Eine Gruppe von drei Köpfen. oben bezeichnet: Nessl1775, 
qu. 8- Zart radirt, in ßreembergk Manier. 
2) Iileine Landschaft, bezelchnet: Erster Versuch 1775, qu. 8. 
NeSSmann, Adam, Bjldhauer, der in der ereten Hälfte des veri- 
gen Jahrhunderts in Mähren lebte. Er war emer der geschickte- 
sten_ Schüler von J. G. Schauberger, und nnch correkter als der 
Memter. S. Hawlik zur Gesclnchte etc. Brunn 1858. 
Nestenthaler, s. Nesselthaler oder Nesscnthaler. 
Nesti: Vitf0ri0, Bildhauer zu Florenz, ein Künstler unsers Jahr- 
lVaglerÄS Künstler-Lax. Bd. X- 
13
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.