Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Müller, Jan. [vielm. Jens Peter] - Passe, Wilhelm de
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760661
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1761834
402 
Nagel , 
J qhzm n . 
Na ghlega el , 
Aern ou t. 
Er ist vielleicht mit dem gleichzeitigen Landphartenstecher Hein- 
rich Nagel verwandt.  
1) Däe sieben Werke der Barmherzigkeit. P, Na. fecit, qu, 
fh . 
2) Iglas Bildniss des Arztes A, Manns zu_ Amsterdam, 156g, 
 fol.  
Nagel, 1101131111, Landschaftsmaler zu Amsterdam. arbeitete in der 
Manier von C. Molenaer, den er in Figuren übertraf, im rein 
Landschaftlichen aber nicht erpeichte. Starb 1602 im Haag. 
Nagel, GhPISTIOPh, Kunstverleger, der im 17. Jahrhundert lebte, 
und wohl kaum selbst Künstler war. C. Nagel exc. steht auf einem 
Blatte mit einem ai-men Sünde; zwischen dem Gesetze und dem 
Evangelium.  
Nagel, GGOFS Abraham; Zeichner und Maler, wurde 1712 zu 
Niivxiberg geboren, und von J. D. Preissler in der Kunst unter- 
richtet. Später ging er naph Italien, lebte sechs Jahre im Hause 
des B. ypn Stosch zu Florenp, zeichnete mehreres für diesen Kunst- 
freund. malte ausserdem auch Bildnisse, und wurde 1741 sogar 
Mitglied der florentinisclien Akademie. Später ging er nach Copen; 
hagen, wo er drei Jahre blieb, bis er über Lübeck, Schwerin, 
Hamburg und Wien nach Rom sich begab, wo er um 1750 für 
den Cardinal Alexander Albani mehrere Bilder malte, und seinen 
Ruf gründete, Er malte Bildnisse und Birchenbilder. Starb 1779 
in Rom.      
Nagel , Landschaftsmaler von_ Meisserq, apbeitete in der gwqiten Hälfte 
des vorigen Jahrhupderts. Er malte Landschaften m3; Rqinen, 
Schlössep) u. s, w. 1;: Qe-I pnd Qepkfapben, 
NElgGOIPBS, J. des, {äadirgp und wahrscheinlich auph Maler, ein 
Iiünstlep, der uns durch R. WeigePS Iiunstkqtalog bekannt ist. 
Da wenden fblgende Blättpp von ihm eywähnt;  
1)  4) Ansichten in Savoyen mit Slßßägßg Geistreich raclirt 
A" in J. v. d. Vinne's Maniey, k]. qu. fol. Seltene Abdrücke 
auf blävßm Papier lwßtea bei. Vßfßisßl S1 Tläln 12 gr- 
Nager, Maler, ein Künstle; nnsers Jahrhunderts! der uns u_m 131g 
bis 2Q bekannt wurde. im ersteren Jahre sqh man von xhm zu 
Dresden sphöne Copigin nach Velasquez, Gugdn, A._Carracci; jn 
Bärlin lsapm 1820 seine Copie der Maclonna_ dx S. Sxsto zur A115- 
stellung. Er malte auch Familienbildey, exnzslelne Portraite und 
Costumfigpren.    
Naghtegael, ABIUOIJI, Kupferstecher upd Iiunstverleger, 6er um 
1690 arbeitete, aber wenig bekannt ist Eßlgeqde Blätter gehören 
ihm an; N0, 1 ist einzig vog Weigel erwalmt: 
i) Doctissimo y Clarissirno Senop H. H, Yshak. Aboab. Babino 
 del H, K. di: Amsterdam. Ydadq 59a 15110081. Anno 5446  
Aepnout Naghtegael Qeling. et feS1t-__ Schwarzkunstblatt. H. 
10 Z. 6 L., Br. 6 Z, g L, B,ex Wmgel 2_ Thlr. 16 gr. 
2) Das Bilduiss des Arztes Th. Sydenhßm, k]. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.