Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1755594
Mcli. 
Melissi , 
Agostino. 
69 
Anschaffer. Späterhin erhielt der ehemalige Stallkncclut die Auf'- 
sicht im Belverlere, und zuletzt wurde er neben S. Gallo Baumei- 
ster des St. Petcrsclumes. Beide hatten gleiche Besoldung, aber 
nicht gleiche Verdienste. Die Geschichte von S. Gallok Unwillen 
erzählt Milizzia. 
Nlßll, Ilistorienlnaler aus Sicilien, ein jetit lebender Künstler, bil- 
dete sich in Italien, und machte xla ernste Studien nach den älte- 
ren Meistern jenes Landes. Er malt Historien heiligen und profa- 
nen Inhalts, und besonderes Talent zeigt. er in Darstellungen aus 
dem Vollssleben. Im Iiunstblatte vun 1839 wvird eine Madonna mit 
dem Iiinde, welche er in Livorno vollendete, als sein bestes Bild 
erklärt. Einige seiner Bilder wurden gestochen. 
Melmi oder Mellim, Carlo Domemco, Hupferstecher von 
Turin, wurde um 1740 geboren, und schon hatte er im Vater- 
lande die Grundsätze seiner Kunst sich eigen gemacht, als er zu 
seiner weiteren Ausbildung nach Frankreich sich begab. Er liess 
sich in Paris nieder, und führte da verschiedene gute Blätter aus, 
die in der Stichweise an Beauvarlet erinnern. Sie sind rein und 
glänzend gestochen. Starb gegen Ende des vorigen Jahrhunderts. 
1) Der Morgen, le Matin, nach Loutherhurg, ein schönes 
grosses Blatt.  
2) Die Wahrsagerin, nach Berghem, fol. 
5) Die zwei Knaben des Prinzen von Turenne als Savojarden, 
nach Drouais, das Gegenstück zu Beauvarlefs Kinder de: 
Grafen von Bethune, gr. qu. fol. 
4) Die Erziehung des Amor, nach Lagrende. 
5) La belle Source, Halbfigur nach J. M. Nattier, fol. 
ö) Zwei Personen vor Engeln auf den Knien, fol. 
7) Charles Joseph de Polinchove, garde des sceaux et premier 
prösident au parlement cle Flandres, nach J. A. Aved, ful. 
Im ersten Drucke vor der Schrift. 
3) D. de 1a Rochefoucault, Erzbischof von Rauen, nach F. H. 
Droueis, Oval, fol. 
Melini, 
Carl , 
von Lothringen , 
Mellin. 
BIBIIOIUS, Medaillcur, ein Italiener von Geburt, der für den Hof 
des Königs von Dänemark arbeitete. Man hat von ihm eine Me- 
daille auf den 1474 erfolgten Einzug des Königs Christian in Rom. 
Im Avers ist das Bildniss des liünigs, Brustbilci 1m Plurniseh, mit 
der Umschrift: Christiurnus Rex Dacie cui ensis et Deus III. sub 
misit regna. Im Revcrs ist eine Cavalcadc mit der Umschrift: Ta- 
lis Romam petiihSisti quarti Pont. Max. Anno III. Im Abschnitte 
steht: Meliolus sacravit. S. SchlegePs Sanixmlung zur dänischen 
Geschichte I1. 4, 1. 
Meliori , 
Ferdinand , 
bMelchiori. 
Mellssl, AQOSUIIO, Maler von Florenz, lernte bei R. Cantagallina, 
bei M. Rosselli, und zuletzt bei G. Bilivert, den 8L' bis zu dessen 
Tod nicht verliess. Er arbeitete dann auch einige. Gemälde diCSßS 
Meisters aus. Andere seiner eigenen Bilder laariien in die Hände 
des llorentinischen Adels, und dann fertivte er mehrere Cnrtunß 
111 den Tapeten, die für die grussherzogliichen Palläisic gefertigut
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.