Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1755561
Meldolla , 
Andrea. 
Die heil. Jungfrau mit dem Binde, das sich gegen den klei- 
nen Johannes neigt, um den Iiorb mit Früchten zu neh- 
men, den er ihm reicht. Dann sieht man auch Joseph mit 
dem Stoclse und Magdalena mit der Salbenbiichse. Im Grunde 
links ist ein heil. Bischof. Architektur und Säulen SClIliOSSCD 
das Ganze. H. 12 Z., Br. 7 Z- 9 L- 
Die heil. Jungfrau, rechts sitzend bei St. Joseph und einem 
Jüngling, betrachtet das Jesuskiud in der Wiege. St. Anna 
und Magdalena beten es an, und in ihrer Begleitung ist 
auch der Evangelist. Rechts am Sitze der Maria ist das 
Zeichen. H. 12 Z. 3 I"? Br. 7 Z. 10 LÜ? 
Die heil. Jungfrau windet liränze aus den Blumen, welche 
das Jesuskind ihr reicht, als Geschenke eines Engels, der 
zur Rechten des Blattes steht. Irn Grunde bemerkt man Jo- 
seph und Elisabeth. H. 12 Z., Br. 8 Z. 
Die Vertreibung des Heliodor aus dem Tempel, nach dem 
Gemälde IiafaePs im Vatican. Links unten liest man: A. V. 
B. And. Meldolla. H. 7 Z. 10 L., Br. 11 Z. Ö L. 
 
68) Bellona, im Profil nach rechts gewendet, hält mit der Lin- 
ken die Aegide und in der andern den Wurlspiess. H. 4 Z. 
4L., Br. 2 Z. g L. 
69) Diana, oder eine ihrer Nymphen, vom Riicken gesehen, 
schiesst mit dem Bogen einen Pfeil ab. H. 4 Z.  ßr. 
2 Z. 11 L. 
70) Pegasus von einer Muse bekränzt. H. 5 Z. 2 L., Br. 5 Z. 
71) Merkur mit Caduceus und Börse an ein Grabmal gelehnt. 
Neben ihm ist ein Beiher. Links am Piedestal in halber 
Höhe die Blattes sieht man das Zeichen. H. 5 Z, g L, , Bf, 
5 Z. 5 . 
72) Herkules sucht dem Centaur Nessus die Dejanira zu entreis" 
sen. Er flieht mit ihr nach rechts hin. H. 5 Z. 4 L., Br. 
5 Z. 6 L. 
75) Mars an den Baumstamm gelehnt, mit der Rechten auf den 
Schild gestützt, 'macht gegen den vor ihm stehenden Amor 
mit der linken Hand eine Geberde. H. 6 Z. 6 L., Br. 5 Z. 
5 L. 
74) Ganymed stehend mit dem Credenzteller, rechts zu seinen 
Fiissen kauert Hebe mit einer grossen Wlase. H. 5 Z. 6 L"? 
Br. 5 Z. 5 L. 
75) Venus aus dem Bade gestiegen hält Pfeil und Bogen in den 
Händen, vor einem Tische, auf welchem eine grosse Was- 
serkanne steht. Amor sucht ihr den Bogen zu nehmen, und 
rechts gegen den Grund zu lüftet ein Satyr den Vorhang. 
Rechts im Vorgrunde ist ein Theil des Bades sichtbar. H. 
5Z.7L., Br.5Z.5L. 
76) Bellona, stehend im Profil und nach rechts gerichtet, mit 
Schild und Lanze. H. 7 Z. 8 L., Br. 4 Z. 5 L. 
77) Dieselbe Göttin, wie sie sich mit dem Schilde deckt. Sie 
schleudert mit der Linken den Wurfspiess, und zu ihren 
Fiissen sind zwei grosse Bücher. H. 8 Z. 3 L., Br. 4 Z. 
5 L. 
73) Mars im Harnische, den Schild in der Linken und die Lanze 
in der andern Hand. H. 7 Z. 5 L., Br. 4 Z. 2 L.  
79) Mmerva bei den Musen auf dem Parnass. H. 8 Z. 6 L., 
Br. Ö Z. 5 L.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.