Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760546
564 
Müller , 
Heinr. 
Lmlw. 
Müller , 
Herxn. 
1819 blos durch kleinere Arbeiten für Buchhändler, die er für deut- 
ache und französische Werke ausfülirte, bekannt machen. Auch 
für die Gallerie des Museums zu Prag stach er einige Platten. 
Endlich aber trug ihm die Societe des Arts ein grÖsscres__Werk zu 
stechen auf, die Psyche, nach Prudhon und dieses Werk gründete 
den Ruf des Hiinstlers. Schon im Jahre 1812 wurde ihm der zweite 
grosse Preis "im Kupferstechen zu Theil, und 1822 erhielt er eine 
grosse Medaille als Anerkennung seiner Verdienste. Auch das Aus- 
land ehrt diesen Künstler; so nahm ihn 1836 die Akademie der 
Iiünste in Berlin unter die Zahl ihrer Mitglieder auf. 
1) Cainille Jordain, Halbfigur nah Mlle. Godefroy 1821. Ein 
sehr gelungenes Blatt. fol. 
2) Heinrich IV, nach Görard und Percier, Titelblatt der Didot- 
sehen Fulioausgabe von Vultaircfs Henriacle. 
5) Selim 111., türkischer Kaiser, Titelblatt zu Mellingä grus- 
sem VVerke über Constantinopel, fol. 
lt) Die Flucht in Aegypten, nach Dominichino, für das Musde 
francais par Laurent gestochen. 
5) Psyche von den Zephyren entführt, nach Prudhoxfs berühm- 
tem Bilde für die Socicte des amis des arts gestochen, 1822 
vollendet. Dieses Blatt hat ganz das Sanfte und Verschmel- 
zene des Originals, und es sicherte deruliünstler einen Platz 
unter den besten Bupferstechern , fol. 
Ö) Eine Landschaft nach Gaspre Pussino. Mus. franoais par 
Laurent. 
7) Der heil. Hieronymus, nach Correggio. Mus. fr. par Lau- 
rent. Diese Platte begann Bartolozzi im 85. Jahre, und 
 Müller vollendete sie 1322.   
8) Le petit S. Jean, der kleine Johannes mit dem Lamme, 
nach B. Luini, etwas verschieden von dem Blatte P. An- 
derlonis, der es nach dein Bilde des Samuel Passalacqua 
gestochen hat, kl. fol. Preis 5 Thlr. 
g) Die Leda von Correggio, für das Nlusee Filliol gestochen. 
10) Ein antiker Torso, für dasselbe Werk. 
11)  lDarstellung aus dem Leben des heil. Bruno, liir 
1 o. 
12) Das Costume des Herzogs von Orleans, für das Iirünungs- 
werk- Carl X. 
15) Diana und Enclymion, nach Langlois's Gemälde im Musee 
Luxembourg, roy. fol. Bei VVeigel 13 Thlr. 18 gr. 
14) Cephalus und Aurora, nach dem Gemälde Delurmds in der 
Gallerie Luxembourg, das Gegenstück. 
15) Eine grosse Anzahl von Bildnissen und Vignetten für die 
schönsten französischen Ausgaben von Classikern, und für 
andere Werke. 
Münef, Hßlflrlch Illldwlg, Maler von Hamburg, wurde 1304 
gebßrßn- Er begab SiCh 1828 zur weiteren Ausbildung nach Mün- 
chen, und verlebte da ein Paar Jahre. Was später aus ihm ge- 
worden, wissen wir nicht. 
Müller, Hemrlch Phlllpp, der Medailleur bei Lipowsky, heisst 
Philipp Heinrich, s. diesen. 
Müller; Hermann- liupferstecher und liunsthimdlcr von Amster- 
dam, war vcrmuthlich Schüler von H. Cuck, aber noch grössercn 
Einfluss übte Corn. Cort auf ihn, da seine Stichweise jener des 
C. Cort ähnlich ist. Einige machen ihn zu Golzius Schüler, was
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.