Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1760138
Blotla, 
Nlouüheron  
Frederik 
523 
ÜIÖIIEI , 03T] , Medailleur von Motiers Travers im Fürstenthum Neu- 
Chatel. lobte im vorigen Jahrhunderte. Auf seinen Werken stehen 
die Buchstaben C. M. 
Ikone: Vanln (18 13, Architekt, gründete um die Mitte des vori- 
gen Jahrhunderts in St. Petersburg seinen Ruf. Er baute da meh- 
 rcrc Hiiuser und verschönertc die Plätze, _ alles in der barocken 
 französischen Manier. Um 1767 wurde er Professor an der Alia- 
demie daselbst, deren Mitglxcd er schon hüher war. 
llIOHC, Vvllllam de lil, Maler und Badirer zu London, wurde 
um 1760 geboren, und auf der Akademie der erwähnten Stadt in 
die Grundsätze der Iiunsl eingeweiht; hierauf wendete er sich an 
die Natur, da de la Motte sich der Landschaftsmalerei widmete, 
worin er zu den guten Künstlern seiner iZeit in England gezählt 
swerden muss. Zu Anfang unseres Jahrhunderts machte er sich be- 
sonders durch seine Walliser Landschaften einen Namen. Seine 
Bilder zierte er mit Figuren und Thieren, Jagden etc. Folgendes 
sehr schöne radirte Blatt ist sein Werk: 
1)'Landschaft mit einem Jäger, der einen Hirsch erlegt. T0 
 his must excellent Majesty, George the Fuurth, this Etehing 
a View of Windsor Castle is dedicatcd etm, qu. roy. fol. 
Bei Weigel ein Prubedruek 2 Thlr. 
MOLICÜ, von Miirten im Cantnn Freiburg, gründete zu Anfang um. 
sers Jahrhunderts als Bildnissmaler seinen Ruf. Er malte auch an- 
dere Figuren und Copien nach Grenze, Largilliere u. s. w. Mot- 
tet war noch 1810 thätig. 
AIUUOIü, AUCOU, Bildhauer unä Architekt zu Neapel, Schüler von 
A. Perrone, führte mehrere Statuen aus, und war auch königli- 
cher Baumeister. Starb nach 1740 im hohen Alter. 
Motz , 
Cunzmann , 
Miinzmeister zu Bern 
111D 
Motz, Carl Johann Philipp vori, Maler zu Berlin, m05, 
um 1850 den Unterricht RösePs. Er malt historische Bilder, ämnd- 
schaften und Ansichten. 
Mßllßllß , Zeichner oder auch Maler von Amsterdam, dessen Lebens- 
zeit bisher Unbekannt zu seyn scheint. Im Cabinet Paignun Dijun- 
val war eine Federzeichnung, Welche einen Maler mit der Pallete 
auf dem Esel vorstellt, wie ihn die Thorheit zum Tempel der Chi- 
mären führt. Hinter ihm ist ein Schreiber, von Figuren umgeben. 
Unten steht: Le triomphe du veugeur dliomere. H. 11; Z., Br. 
20 Z. 
llloucherons Frederlk de; Landschaftsmaler, wurde 1632 Oder 
1655 (nicht 1665. wie Fiorillo angibt) zu Emden geboren, und 
da er schon in früher Jugend Liebe zur Iiunst oßleubarte, so wurde 
 er clem_J. Asselyn in die Lehre gegeben. Hierauf begab 81' SlCll 
zur weitem Ausbildung nach Paris, und endlich liess er sich in 
 AlHSleTdPm jlißdßr, WO Seine Bilder grossen Beifall länclßn. 0b- 
gleiclx sle mcht zu den YYVerlRen ersten Ranges zu zählen 51ml. Dr. 
Waagen (Ilunst und Künstler 'IH. 624) sagt," Moucheroxx stehe dem
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.