Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1759481
458 
Morel, Jean Baptist. 
Anton Alexander. 
Morßl, Jean Baptwt, Hupremecher, der um die Mitte des vori- 
gen Jahrhunderts in Paris lebte, welchen wir aber nicht näher ken- 
nen als Füssly. Er legt ihm ein 1759 gestochenes Blatt bei: 1c 
paysan mäcontent betitelt. 
Von J. Moral gestochen ist auch das Bildniss des Clemens August, 
Churfürsten von Cöln, fol. 
Morel, Anton Alexander, Iiupfersteeher, wurde 1165 zu Paris 
geboren, und der ältere Massard zählte ihn zu seinen vorzüglich- 
sten Schülern. Auch bei Ingouf hatte sich Morel geübt, vor al- 
len aber war es David, welcher ihm in der Zeichnung, so wie in 
den Anfangsgriinden der Malerei einen festen Grund verschaffte. 
Er leistete schon frühe Lobenswerthes, und nach und nach stei- 
gerte sich sein künstlerisches Vermögen immer mehr. lm Jahre 
1808 erhielt er eine Medaille zweiter Klasse und 1327 eine solche 
ersten Ranges. Dieser Künstler lieferte mehrere schöne Blätter, 
die sich den besten challaographischen Erzeugnissen der französi- 
schen Schule anreihen. Ein Thcil kommt einzeln nicht häufig vor, 
da diese Blätter in PEEIClIlIWQPliCD vereiniget sind, wie in Tab- 
leaux etc. de la Gallerie de Florence par Wicar, und im Musee 
franeais par Laurent et Robillard. 
i) Belisar als Bettler mit seinem Knaben, vor einem Pallaste 
sitzend. Date Obolum Belisario, nach L. David, An IX" 
 qu. imp. fol. Ein llauptblatt. Preis? Thlr. Im ersten Drucke 
vor der Schrift, und Abdrücke mit derselben. 
2) Le serment des Horaces. Die Horazier erhalten vom Vater 
die Schwerter, und schwören als Sieger zurückzukehren oder 
zu sterben, nach L. David, 1810 qu- wy- fßl- Preis 18 Thlr. 
Im ersten Druke mit umrissener Schrift; eindrlauptblatt. 
3) Oedipc. Der geblendete Oedipus von ZWCl Töchtern be- 
 leitet, sitzt vor dem Tempel zu Eleusis, wo ihn 'I'heseus 
änclet, nach A. Giroust (Girautl) qu. imp. fol. Preis 7 Thlr. 
4) L'Enfant prodigue. Der reuig zuriiclslaehrende verlorene 
Sohn, wird von seinem Vater wieder aufgenommen, Halb- 
iigur, nach L. Spada, fol. Im ersten Abdrucke vor der 
Schrift. Preis 5 Thlr. 8 gr. 
 5) Conversion de la Madeleine. Die reuige Magdalena sitzt 
bei der heiligen Martha. Ein hinterihr schwebender En- 
gel zeigt nach dem Himmel, nach G. Reni fol. Preis 5 Thlr. 
12 gr. Es gibt Abdrücke vor der Schrift.  
6) Das Concert, Halbfigur, nach Dominichino, fol. Musee 
finngais.   
7) Die Musilslehrstunde, nach Terburg, mit la Vallee gesto- 
chen, fol. Mus. frangais. _ 
8) DieWier Philosophen, nach Rubens, foLGallerie deFlorence. 
9) Leo X.,'u1it den beiden Cardinälen, nach Rafael, fol. Gal. 
de Flor. 
10) Der Traum des heil. Joseph, nach Mengs, fol. Gal. de Flor. 
U) Die heil. Familie, nach G. Romano, fol. Gal. de Flur. 
12) Die Muse der Malerei, nach Jean de St. Jean, fol. Gal. 
de Flur.  
15) Das Bildniss des Andrea del Sarto, nach diesem Künstler, 
ful- Gal. de Flur.  
14) Hebe, nach Bartholini, fol. 
15) Die Malerei. nach L. Cigoli, fol. 
16) Jugement de Salomon, das Urtheil Saloxnorfs, nach N. Pous-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.