Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1759370
Mora ,x 
J eronimo 
Morace , 
Ernest. 
447 
Mora, Jerommß du, lllaler, Schüler des A. s. Coello, genoss 
zu seiner Zeit grosseix Ruhm. E: erhielt den Auftrag, im Pallaste 
des Pardo das Gewölbe des Saales zu malen, welches an die Zim- 
 niet: der Iiöxiigin stösst. Nach dem Tode des V. Joannes wurde 
keiner für würdiger gehalten, (las von jenem Meister im Refectu- 
u  rinm von S. Domenico zu Valencia begonnene grosse Gemälde des 
,  iAbendmahls zu vollenden, als dieser Murn, der dabei die Erwar- 
tung noch übertroffen haben soll. Sein Todesjahr ist unbekannt. 
Mdllaa J056  Bildhauer von Granada, lernte bei A. Cano und 
bei S. Herrera ,I und gelangte zu grossem Ruf. In den _vornehmsten 
Iiirchen Spaniens sind Werke von ihm. Starb 1724 im BÖ. Jahre. 
MOTEICG, EPHGSIZ, Iiupfersteehcr, wurde 1766 Zu Stuttgart geboren, 
und hier waresJ. G: Müller, der-ihn in der Iiupfersteclterlannst 
unterrichtete. Er übte sich auch mit allem Eifer im Zeichnen, und 
so leistete er bald. Vorziigliches. Jiinige seiner Blätter wurden da- 
her'schon frühe mit grossem Beifalle aufgenommen. 
Morace besuchte um 1794 auchltalieu, zur Zeit, als der be- 
rühmte F. Weinbrenner daselbstverweilte, und nach seiner Bück- 
kehr wurde er Hoflsupferstccher zu Stuttgart. Morace lieferte eine 
Anzahl schöner Blätter, die theils einzeln erschienen, theils fiir 
die Galerie de Florenee, dess. pur WViear (1789  1807), für das 
Musee franeais par Laureut et Robillard n. s. w. gefertiget wur- 
den. Morace starb um 1820.  
1) Johann Gottfried Müller, nach F. Tisehbein, fol. Im ersten 
Drucke vor der Schrift. Dann gibt es auch solche mit un- 
volleudeter Schrift. Erstes Portrait zu der von Frauenholz 
in Nürnberg herausgegebenen Folge von Iiiinstlerbildnissen. 
2) Christian Friedrich Schubart, Dichter, nach Oelenhainz, fol. 
Für dieselbe Folge, N0. 13.  
5) Angelica Kaufmann, nach J. Reynolds, fol. Fiir dieselbe 
Folge, N0. 2. Im ersten Drucke mit unvollendeter Schrift. 
lt) Philipp Hackert, gemalt von Nicodeino, fol. In der Folge 
der liiinstlerbildnisse der Frauenholzischcn Handlung. 
5) Admiral Nelson in ganzer Figur, nach Fiiger, fol. Für 
Frauenholz gestochen. 
6) Christian Friedrich, Markgraf von Baden-Durlach etc., 
nach Seele, punktirt, fol. 
7) Pabst Julius II. kl. fol. Im dritten Bande der Galerie de 
Florence par Wicar. 
 3) Die Madonna della Sedia (Seggiola) von Rafael gemalt, mit 
 der Unterschrift: La tendresse maternelle. Dessine et gravee 
par E. Morace ä Florence., fol.   
9) Der heil. Hieronymus in Betrachtung, halbe Figur, Copie 
nach Goltzius, der das Blatt nach Palma jun. gefertiget hatte, 
1736, Selten und erster Versuch des Künstlers, 4. 
10) Rinaldo und Armida im Zaubergarten. Annib. Carraeei pinx. 
Ernst Morace sc. Schön punktirtes Blatt, s. gr. qu. fol. Im 
ersten Drucke vor der Schrift. 
 11) Amor und Psyche. 
 12) Picus und Canens, zwei Blätter nach Zeichnungen von 
   Gagneraux und Schmid m Rom. Gute punlitirte Blätter, gr. 
fol. 
15) Der Tod des Archimedes. Mort dülrchimede, nach F. Mola, 
fol. Gallerie Orleans,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.