Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1759201
430 
Monti , 
Giovanni. 
Monticoni , 
Giuseppe. 
Mann von ausgezeichnetem 'l'alente sei, dass er aber seinen Gage 
stand nicht nach Briiften durclidringe und nachlässig in der Au 
führung sei. Originalität hiinne man seinen VVBYkEH nie abspr 
chen , die Auslührung lasse aber immer zu wünschen übrig. 
Monti malt Historie-n und Genrestiicke. Im Jahre 1851 lob 
man seinen Michel Angela mit dem Modelle rles lYIuses als gelu 
geiles Charaliterbilcl. Auch in der spätem Zeit leistete Monti G 
tes, und hiemit können wir annehmen, dass der Iiiinstler späte 
als Orloli schrieb, nicht zurückgegangen, sondern Vorzüglicher 
geleistet habe. 
Münti, GIOVÜUUi, Maler von Faenza, wurde 1784 gehoren. ] 
widmete sich der Landschafts- und Ax-chitekturmalerei, und wäh] 
später die Decurationslnalerei zum Ilauptllrxuhe. Monti arbexte 
in verschiedenen Städten Italiens, und auch im Auslande. 
MOUII, Maler aus Ferrara, ein jetzt lebender Künstler, der zu d: 
vorziiglichsten seines Faches gehört. Er malt Landschaften u: 
Architekturstücke, und stellt merkwürdige Gebäude und Gegendt 
in und um Rom, Florenz etc. dar. Diese Bilder empfehlen si( 
durch Schönheit des Colorils, so wie durch sorgfältige Behandlun. 
MORD, AChlueS, Maler zu Mailand, ein jetzt lebender Iiünstle 
Er malt Bildnisse. 
MOIIUCGHI, Andrea, Maler zu Bologna, genannt Pittore diSLDe 
minno, weil er immer neben der Iiirclme dieses Namens wohnt 
Er war Schüler des A. Metelli und des B. Borboni, und mal 
Landschaften, Architektur, Blumen und Früchte, Stillleben, The 
terclecorationen u. s. w. in Oel und Wasserfarben. Monticelli a 
beitete in mehreren Städten Italiens, und auch in Franlsreicl 
Starb 1716 im 76 Jahre- 
Sein Bruder Jakob und sein Sohn Theodor waren ebenfalls Male 
MOnUCElll, ADgGlO lwlßhßlß, Maler, geboren zu Bologna 167 
gestorben 1749- Er bildete sich unter M.A.Franeeschini und um: 
dem jiingern Viani, und malte Landschaften, Schlachten, Märlste et 
Diese Bilder sind in lobenswerthem Style gemalt, und keiner wuss 
die Farben besser nbzustufen, das Erdreich, die Behausungen, d 
Blätter und die Figuren natürlicher, manichfnltiger darzustellel 
als er, wie Crespi meint. Leider wurde der Künstler in seim 
besten Zeit blind; nach zwei Jahren erhielt er das Licht des Eine 
Auges wieder, konnte aber nicht mehr so gut malen. 
Obigen, malte fii 
Er war Schüler d: 
Monticelli, Giuseppe, Mal" und Sohn de; 
Kirchen der Stadt Bologna historische Bilder. 
G. Donnini. 
MOTIUCEUI, GILISCPPC, Maler zu Mailand, ein nicht unriilm 
licher Künstler, der noch zu Ende des vorigen Jahrhunderts a1 
beitete. Damals malte er für das Theater alla scala einen neue 
Vorhang. Er stellte da die schönen Künste dar, wie sie mit vel 
einten Kräften beschiiftiget sind, das italienische Theater zu ve: 
vollkommnen, was gewiss sehr nothwenzlig wäre. 
Monticelli war auch ein nicht unberühmter Historienmaler. 
MOIIUGOnI, GIUBGPPB, Maler zu Turin, wurde um X760 geborex
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.