Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1757842
294 
Blillar , 
XVilliam. 
Miller 
oder 
 Miller, 
John . 
Memorio degli architetli antichi e moderni. Parxna (Bodoni)1781 
 2 Vuli. gr. 8. H. Ed. Bologna 1327. 
Principj (Parchitecturn civile. Bassano 1735. öVoll. mit Hupfern 
v. Cipriaxxi. 8. 
 Principj (Parchitectura (zivile. Ed- rivecluta da G. B. Cipriani. 
Bassano 1804. 5 Voll.  c. f. gr. 8. 
Wiederaufgelegt: Bassanu 1815 und 1825. 3 Voll. 8. 
Dizionario delle belle arti del disegno. Bassano 1797. 2 VOI- 3- 
Edizi correna et arricchitta 2 Voll. Bologna 1827. 
Opere cumplete. Bologna 1826  27- 9 Voll. c. f. 8. 
Eine andere Ausgabe der Opcre: Turin 132g. 3. 
Suche oyerette di Franc. Nlilizia. 'I'orino 1830. 
Seine Grundsätze der bürgerlichen Baukunst erschienen schon 
1785 zuLeipzig in dreiTheilexl mit liupfern, in deutscher Sprache. 
Millar, oder Miller, William, Maler, wurde um 1740 geboren, 
und London war der Schauplatz seines Ruhms. Er galt für einen 
der besten Künstler, welche in der zweiten Hälfte des vorigen 
Jahrhunderts in England arbeiteten. Bnydel liess durch ihn für 
die ShalsespeSxr-Gallery einige (Kompositionen machen, und dann 
führte er verschiedene andere historische Genrebilder in Oel aus, 
so wie Bildnisse. Mehrere seiner Werke wurden gestochen. 
Von J. Michel. König Heinrich VI. und Alexander, der seine Ge- 
liebte Campasbe dem Apelles überlässt; von L. Sehiavonetti die letz- 
ten Augenblicke Ludwig XVL, ein grosses unlxtirtes und culorir- 
tes Blatt, und The memorable adresse of Eewis thc sixtcenth a! 
the Bar of the National Convention; von J. Gaugaixi Ihe reedv 
mer; von den Gebrüdern Facius: Romeo und Julie von Shnlaesnearß 
Act. I. S. 5.; von J. Cary und VV. Redgwicls, drei Scezien auS 
Werther; von R. Lawrie: die beichtende Lady; von V. M. ilicoll 
das zerstreute Mädchen; von B. Dmith: die Verpflichtung des Lord 
Mayors zu London; von J. Wallser: das Bildniss des Admiral 
Grafen von Grasse; von Cary Mrs. Jordan in der Rolle des Pmumpi 
von Medland die VVestminster Abtei .u. s.w. Nlillar starb um 1810- 
Mlner; J-a ein englischer Hupferstecher des vorigen JahrhunElertS, 
welchen Füssly von dem liupferstecher Johann Sebastian Nliiller 
-trennt, was wir nicht bejahen können, wenn auch Rost sagt, dasS 
letzterer sich nie Milleix- geschrieben hat. Diess ist eben so un- 
richtig, und wir fühlen uns daher genöthiget. einzig und allein 
auf Johann Sebastian Müller zu verweisen. 
luluerg- JÜhU, Architekt zu London, der in der zweiten Hälfte des 
vorigen Jahrhunderts und" noch zu Anfang des unsrigen lebte- 
Seine Entwürfe sind in besserem Style, als die der meisten seiner 
 Vorgänger. Er nahm besonders den Palladio zum Vorbilde, und 
gab auch ein Werh desselben in englischer Sprache heraus: Ele- 
ments of architecture, restored to its original perfeclion, as pub- 
lisherl by him at Venice etc. 28 Iiupf. in fol. Dann haben wir 
von ihm:   
Thte cuunlry gentlemank Architect in a great valriety ofNevgDß- 
signs for Couages etc._52 Blätter in 4. 
Mlllßr; 39h"; Blumemnaler zu London. wurde um 1'350 geboren, und 
in London gründete er seinen Ruf. Seine Gemälde erfreuen durch 
Hie naturgetreue Darstellung, bis ins kleinste Detail, durch die 
glänzende Färbung und durch die malerische Schönheit des Ganzen-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.