Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1757805
'290 
Milano 
Domenico 
Milano. 
de St. Vinccnt zu Aix. Der Sohn des Präsidenten hat das 
Werk beschrieben, und Champullion-Figeac hat es zum 
Turnier-buche des Königs Reue abbilden lassen. 
CONCORDES ANIMI JAM CECO CARPIMVB IGNI ET 
PIETATE GRAVES ET LVSTRES LILII FLORES. Dieseile 
mit dieser Schrift zeigt auch die Capita jugata des Reue von 
Anjou und seiner zweiten Gemahlin der Jeanne de Lava]. 
lm Bevers sieht man den Iiöxiig, wie er auf einem öffent- 
lichen Platze Gericht hält, im Grunde ist ein Gebäude zu 
Aix. Im Abschnitte: Opvs.Petri. dmMetiiolanoM.CCCCLLXII- 
IÄllRDO, DOIIIGIIICO (181, berühmter Goldschmied, der im 15ten 
Jahrhunderte zu Florenz lebte. Er fertigte mit Antonio di Jacnpo 
clel Pollajuola (las grosse Crucilix in St. Giovarlni zu Florenz, eine 
der schönsten Zierclen dieser liirche, wo die Hauptarbeitexi eines 
Andrea da Pisa, Donatello, L. Ghibetti ete. sind.  
Milano, Michele da, Maler, 
des A. Gaddi erwähnt. 
Vasari 
(lassen 
Ulllßf 
den 
Schülern 
Milano, Gio. Maria da, ßndhauer, 
des Daniel Ricciarclli erwähnt. 
Vasari 
dessen 
als 
Gehülfen 
Milano, Andrea da, auch Andrea Milnnese genannt, weil cr 
in Mailand geboren wurde. Er scheint sich in Venedig gebildet 
zu haben, nach einem VVerlse zu nrtheilcn, welches er 1495 in 
Murano fertigte, für die Capelle Bellarixii in St. Peter Martyr. Es 
ist diess das schöne Altarbild mit der heil. Jungfrau St. Joseph 
unrl Hieronymus. 
ln einer Anmerkung zu VnsarPs Lebensbeschreibung wird er mit 
Andrea Salai verwechselt, und Bottnri meint, er sei mit Amlfüfl 
del Gubbio Eine Person, was Lanzi nicht zugeben will. Das  
desjalxr des Künstlers ist unbekannt. 
MllElUO, AgOSUnO da, Maler von Mailand, war SuardVs (Bra- 
marxtinu) Schüler und ein zu seiner Zeit berühmter liünstler, bv 
snnders in perspektivischerVerkürzung. P. Lomazzo vergleicht ein 
Gemälde Agustino's,_welches in der Carmeliter Iiirclne zlx Mailand 
war, mit der berühmten Kuppel des Curreggin im Dome zu Pannen 
Lomazzo nennt ihn geradehin Agostino di Branaantino, und dann 
_ ist er wohl auchlVlasirnPs Agoslino dalle Praspective, der 1525 in 
Bologna malte, und dessen wxr unter Agostillu erwähnt haben. 
MllanO, Francesco da, Maler, der in Venedig seine Kunst er- 
lernte, und daselbst auch als ausübender Künstler lebte. Im Spreu" 
gel Soligo, im Gebiete von Trevigi, ist ein schönes Gemälde mit 
dem Namen des Künstlers, Franccsco da Milauo F. 1540, E; ial 
im Geschmaclse Titians behandelt. 
Milano , 
Amadeo 
Amadeo. 
Milano , 
Cesare 
da Scsto. 
Milano , 
{auch Milanese und Milani.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.