Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1757453
Micon 
Middilnan , 
Samuel. 
255 
König; von Syral-aus, die eine zu Pferd, die andere zu Fuss, beide 
zu Olympia aufgestellt. Diese Bilclsäulen waren von den Söhnen 
des Königs, also wohl nach dem Tode des Vaters bestellt. Dieser 
erfolgte Ol.' 140, 4 (215 v,  und so kann man die Lebenszeit 
des Künstlers muthmasslich bestimmen. 
Plinius redet auch von einem ilflieon, der sich durch Statuen von 
Athleten auszeichnete, und dieser dürfte mit dem Unsrigen Eine 
Person seyn. Vgl. über diesen und den vorhergehenden Artikel 
O. Müller, Jlrchaologie etc.; Thierseh, Epochen etc.; Sillig, Cat. 
artill; Bötticher, Arch. der Malerei etc. 
Micon  Maler, und ein jüngerer Künstler als der Pferd- 
maler, den aber Bötticher I. c. I. 254 nicht untersfhfzidet. "Seirje 
liachtex-Timarete malte ebenfalls, diese aber hält Boltlcher fur dle 
'l'0chter des ältem lYlilion. 
16100113, GlOVElnnl, Maler von Rom, erlernte in der zweiten 
Hälfte des vorigen Jahrhunderts bei A. Cavallucci die Malerei, und 
war einer der besten Schüler dieses Meisters. Er war noch 1822 
thätig. 
IEICÜIIC, NICOIO, Landschaftsmaler, genannt lo Zoppo di Ge- 
nova, der Lahme von Genua. Er hatte grossen Ruf, da keiner 
Tawjellafs Manier besser nachahmte, als Zoppo. Starb 1750 im 
30. Jahre. 
IÄICOVIHI oder IÜCOVIIIS, Zeichner und Iiilpferstecher, dessen 
Lebensverhältnisse wir nicht kennen. Sein Monogramm oder sei- 
nen Namen liest man auf Ansichten der Stadt Nürnberg und auf 
andern Darstellungen, in einem Werke, das J. C. Monath 1'277 
herausgab, 37 Blätter in gr. fol.   
nhdartl; LOUIS, nach Andern Lorenz, ein französischer Kupfer- 
stecher, hielt sich lange in Solothurn auf, und gab daselbst in 
van lllechePs Offizin verschiedene Blätter auf Zeitereignisse heraus. 
Midart starb gegen 1798.  
1) Entrce de S. E. M. Marquis de Vergennes, Ambassadeur 
de S. M. T. C. et de M. M. les Deputees du louable Corps 
Helvetique, dans PEgliSe ä Soleure, pour pröter le Serrnent 
du renonvellement de Palliance   Mit Dedication 
und Beschreibung. C. de Mechel 1770, s. gr. fol. 
2) Prestation de Serment   dans PEgIise. Drlit Dedication 
und Beschreibung. C. de Meehel direx., s. gr- fol- 
3) Das Feuerwerk im Hufe des Gesandtschafts-Hötels zu Ehren 
des Marquis de Vergennes. Idem direxit, gr. qu. fol. 
4) Das Feuerwerk auf der Glacis der Stadt Solutliurn, auf Be- 
fehl des Marquis de Wlergennes abgebrannt. Iclem etc., fol. 
5) Die Schlacht bei Sempach, 1780 gestochen, fol. 
MIdÖBIIÖOPP, P., Zeichner und Maler, der um 1660 arbeitete 
Er soll seine Werke mit P. M. bezeichnet haben. 
Imddlmafl, Samuel, Zeichner und Kupferstecber, wurde 1746 
geboren, und London war der Schauplatz seiner artistischen Thä- 
Ilgkeit. Er fand da durch Boydell Aufmunterung und Beschäfti- 
gung, dann war e; wieder Bartolozzi, durch welchen er in tech-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.