Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1757060
216 
Meyer , 
Friedrich. 
Meyer 1 
6) Isamlschaft mit Bäumen, unter einem derselben ein stehend 
und ein sitzendes VVeib, qu. fol. 
1) Landschaft mit einem See, an welchen sich Berge erhebe 
u. ful. 
ß) Eandschaft mit Salmacis und Hermaphrodit, im Geschmacl 
von Ponssin, qu. fol. 
Q) Landschaft mit Wasserfall, über welchen sich eine Brücl 
hinzieht, gr.  
10) Landschaft mit antiken Ruinen, qu.  
111 Landschaft mit r-iner Stadt am Gebirge und am Flosse, qu. 
'12) Ilandschaft mit Ruinen und einer Pyramide, (In. (1. 
.15) Landschaftanit einer Ruine und einer Brücke rechts, qu. 
14) Landschaft mit Felsen und zwei sitzenden Männern, qu. . 
15) Landschaft mit Ruinen, links ein Peristyl, qu. 4. 
16) Landschaft mit drei zur Linken sitzenden Personen, d: 
Mann im Hute, qu. 4, 
17) Felselnlandsehaft, rechts auf der Ebene zwei Personcx 
qu. 4. 
18) Landschaft mit einem Baume auf altem lWauerwerlt, qu. z 
19) Landschaft mit Felsen, rechts ein Esel, 12. 
20) Prospekt des Schlosses Pflungen, qu. tbl. 
21) Ansicht hei Thnn. gr. qu. ful.' 
22) Ein XVasserlE-lll in Unterwalden. gr. qu. fnl. 
25) Gebirg und Wasserfall in Biindten. gr. qu. fol. 
24) Ein anderer XVasserfall in Unterwalden, gr. qu. fol. 
25) Prospekt des Laullexis oder llheinfalls unweit Sehallhauser 
Felix Meyer fecit. Schwach geiitzt, qu. fol. Sehr selten. 
26,) Eine Folge von 12 Blättern mit Landschaften. mit Figurer 
Bitumen, Bergen. Ruinen, Häusern etc. Am Steine de 
ersten Blattes steht: Felix Meyer fec. Christoph Weige 
ex" qu. 8. 
Meyer, Ffledrlßh; Maler und Radlrer zu Düsseldorf, ein jetz 
lebender Künstler, der auch aqf der Akademie der erwähnten 
Stadt der liunst seine 'l'l1ätiglseit widmete. Er malt Genrestüclso 
wie 1357 die [warmherzige Schwester, welche ein schlafendes Iiim 
pflegt. Dann luaben wir von ihm: 
Portraits von Düsseldorfer Iiüxmstler-n, nach dem Leben ge. 
zeichnet und radirt von Fr. Meyer, 1333 erstes Heft, m11 
den Bildnissen Von H. Plüddenlann, C. Deger, C. F. Les-. 
sing und Ch. Kühler,  
Jßieyer 
oder 
Meierle , 
Franz 
Anton , 
Maier. 
lylßyßlt, Franz dB, ltixiler aus Ilolland, bildete sich in Rom, und 
erhielt da den BentnamenVitstel, WiEIIOIJbPQCiÄCII III. 10g benachyigh. 
let, ohne von den Leistungen des Iiiinstlens zu sprechen. In de! 
Geschiedcnis der vaderl. Schilder-k. door B. vnu Iiynden etc. I. 
114 wird eines du Meyen erwiil-ixlt, der gefvcn Ende des 17. Jahr- 
hundents gelebt zu haben scheint. und Scliiaoliteu malte. 
Meyer, Fmedrxch, der Zweyhrücker, 3, ewig Friedrich 
Meyer. 
ÜICYGP 2- 
L1 
l 3 
Zeichner und Iiupferstcvclyer, 
ein jetzt lelmndcr Hiiust-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.