Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1756406
150 
Merk , 
Johann 
Christoph. 
 Merkeln , 
Joh. 
dass er aus Auftrag Philipp II. ein ähnliches für die Märtyritn Le 
cailia vcrfertigen musste. 
Djlerino lebte in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts, um 
159-4- 
Merk, Johann Christoph, Maler von Halle in Schwaben, 5m 
in Diensten Friedrich I. von Preussen und bekleidete in Berlin (l 
 Stelle eines Professors an der Akademie. Er malte Bildnisse, n 
ben andern jenes seines Königs und der beiden Markgrafen Pi 
lipp und Ludwig zu Pferd. König Friedrich Wilhelm liess dLlYl 
ihn auch seine grussen Grenadiere malen, und der Künstler e 
hieltfiir so ein Hiesenbilcl 20 Thlr. Dann malte er auch Thie 
und Jagden. Starb in Potsdam; wenn, wissen wir nicht. 
NIBPk, Portraitmalcr um 
Künstler. Suyderhoef 
Heinsius. 
1620, der (Iemnaclm älter ist, 
stach nach 111m das Bildniss 
als obig 
des Dani 
NICTR, Sluccatorer, der im Dienste des Königs von Preussen stan 
vielleicht der Sohn des Johann Christoph. Er fertigte mit Sarto 
schöne Gypsarheitcn im neuen k. Schlosse zu Sanssouci, und gar 
allein jene an der Decke des Schlosses in Potsdam. 
Merk, Edllüfd, Maler, wurde 1316 in München geboren, wo sei 
Vater Iluljuwelicr ist. Er widmete sich schon frühe der zeichne: 
den Kunst, und da sich bei ihm hiezu eine entschiedene Neignn 
offenbarte, so beschloss er, auf der Akademie der Iiiinste in Miir 
chen seine künstlerische Laufbahn weiter zu verfolgen. Er Wim 
mete sich der Bildnissl und Genremalcrei, und Proben dieser A 
sah man im Lokale des Iiunstwrereines in München. Im Jahre 183 
brachte er das Bild eines schlafenden Hirtenjungen, und ein a: 
deres, ein Bauernmädchen mit zwei Kindern in der Stube, zu 
allgemeinen Iciimst-Ailsstellung. Im vierten Hefte des schöne 
VVerkes: Miiiuchner Album etc. von H. Hohler ist ein von ihr 
selbst nach einer Hendzeichnung lithographirtes Blatt, wvelchi 
ein Mädchen vorstellt, das Tauben füttert, in einer Landscha 
mit Arehitelittlr. Dieses Münchner Album, oder lilhographirl 
Originalhanrlzeicrhnnngen in llliinclien lebender Künstler, ist ein 
erfreuliche Erscheinung der erwähnten Stadt. 
NICPk-e,  9 Maler und Kupfevstecher aus Niedarweningen im Can 
ton Zürich, arbeitete zu Anfang unsers Jahrhunderts m London. 
1)  4) Secstücl-ze, nach Atlains in Aquatinta gestochen. 
Merkel , 
Conrad , 
Mcrklin. 
IWBIJABI, Carl GOtiliüb, Maler von Leipzig, ein noeh junge 
Künstler. Im Jahre 1333, im zwanzigsten Jahre, hesnchfe er di 
Akademie in München, um das Studium der lYIalerex fortzu 
setzen.  
Dlerlieln , 
und in 
spekte. 
Johann , 
Düsseldorf 
bmaler, wurde um 1725 in Bielefeld geboren 
unterrichtet. Er malte Landschaften und Pro
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.