Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Meglinger - Müller, Jan.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1756064
M6 
hlengs , 
Qälllon 
Rafael. 
als Liebhaber geneigt waren, höhere, wo nicht BcgriiTe, doch AT 
nungen der Kunst und des Geistes derselben erregt worden sin 
Im Praktischen wirkte diese Anregung auf die Bildhauer noch krii 
tiger und auch vortheilhafter. als auf die Maler, weil Nachahmur. 
des Aeusseren antiker Muster der Plastik um vieles näher lieg 
In der Malerei gab sie utt Wieranlaßäung, dass man in Gemäldt 
oft statt Menschen gemalte Statuen sah. 
Mengs ist also nicht allein durch Gemälde bekannt, sondex 
auch durch literarische Werke, und Fiorillo sagt, dass ihm d 
Gedanken über die Kunst selbst während der Arbeit mit wahrha 
güttlichem Enthusiasmus über die Lippen geflcssen seien. Allei 
die Gedanken konnte er nicht mit gleicher Leichtigkeit zu Papit 
bringen, wesswegen Winkelmattn und Azara nicht selten seir 
Sätze in Ordnung gebracht haben sollen. Dass ihm der Eimgliindt 
D. Webb die Gedanken gleichsam weggestulnlen hat, ist herei 
erwähnt worden, und wir fügen nur bei, dass YVebb's Inquir 
into the beauties of painting etc. 1788 zu Zürich deutsch erschien 
unter dem Titel: Untersuchung des Schönen in der Malerei un 
der Verdienste der berühmtesten alten und neuern Nlaler. Durc 
D. Webb. Aus dem Englischen übersetzt von H. C. Vögelein, m 
dem Briefe von H. H. Füssli über seine Reise durch WcIschl-and 
Die geschätztcste Schrift dieses Künstlers sind die Biflessioni si 
pra i tre grau gittori, Raffaello, TizianO e Correggio, e sopi 
gli antichi.  
Ein anderes Werk hat den Titel: Riflessioni su 1a bellezza 
sul gusto della Pittura, die italienische Ausgabe ist aber später e 
schienen, als die deutsche, unter dem Titel: Gedanken über d 
Schönheit und über den Geschmack in der Malerei- Von A. l 
Mengs. Herausgegeben von J. C. Füssli. Zürich U65. 8. Drit 
Auflage. Zürich 1771. 
reihen 
Werke 
diese 
An 
sich noch: 
Lettera di Don. A. B. Mengz a Don. A. Ponz (snlla pittura 
opere di Baifaello in Spagna). Das Original ist in spanischi 
Sprache und die italienische Uebersetzung. Torino 1777. 
Lettera di A. B. lllengs a' Don A. Ponz (über die Gemälde i 
künigl. Pallaste zu Madrid u.  Aus dem Italienische: 
Wien 1778. 8.   
Lettera a Monsignore Fabruni (uber die Gruppe der Niobe). 
Lettera ad un Amico sopra il principio, progresso et clecaden: 
clell' arti del disegno.  
Memorie concernenti la vita e le opere di Ant- Correggi 
Diese Memoiren veranlasste Strutt, als Batti die Notiz 
storiche del Correggio herausgab. Balti wurde des Die] 
stalils beschuldiget, und konnte sich auch durch seine Ve 
theidigung nicht weiss waschen.  
Biflessioni sopra Peccellenza di Corregglo. Dieses Werk ga 
als das beste, was über diesen berühmten Meister geschri 
ben wurde. 
Bagionamento su Paccademia delle belle arti in Madrid. 
Lezioni pratiche di pitlura, regoli per i maestri affinchci inse; 
nino bene la pittura, e per li "discepoli affinchä la imparir 
a dovere. Deutsch: 
Pra-ktischer Unterricht aus der Malerei, aus dem Italienisch! 
von J.  Facins. Nürnberg 1785. 8.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.