Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1749874
Louys 
oder Loys , 
Jean. 
Love , 
John. 
85 
Ein altes Weib mit Bibel und Brille, nach demselben. Rem- 
branclFs Mutter? fol. Bei Weigel 1 Thl. 8 gr. 
Brustbilcl eines Mannes in orientalischer Kleidung. Beide 
Blätter bezeichnet wie oben No. 2, fol. Bei Weigel 1 Thl. 
Ein anderes männliches Bmstbild , ebenfalls nach Rembrandt, 
fol. 
LOUYS oder LOYS, Jean, Iiupferstecher und Zeichner, wurde 
1600 zu Antwerpen geboren, und Soutman war sein Meister. Die- 
ser, so wie Rubens und van Dyck, gaben ihm Vorbilder zum Stiche, 
welchen er nach der Weise Soutmatfs behandelte. Einige seiner 
Blätter wurden mit grossem Beifalle aufgenommen, und etliche 
sind bereits selten geworden. Manche stellen Bildnisse dar, in 
Einfassungen von Blumen und Früchten. Im Ganzen herrscht in 
seinen Blättern die Strichmanier vor, die Fleischtheile sind aber 
punlitirt. Das Todesjahr dieses Künstlers ist unbekannt. 
1) Die Erweckung des Lazarus, Copie nach (J. L.) d. i. Lie- 
vens, mit Dedication an Decliies von P. Soutman, fol. 
Im ersten Drucke vor C. de Jonghds Adresse. Selten. 
2) Die ruhende Diana mit ihren Nymphen von Satyrn belauscht: 
Hälte de Diane ä la ehasse, nach Rubens Bild in der Pina- 
 kothck zu München , qu. fol. Im ersten Drucke mit Sout- 
man's Adresse und selten  im zweiten xnitjener von Visscher. 
Bei VVeigel 18 gr-  
3) Der heil. Antonius, nach Diireüs Blatt von 151g. H. 5 Z. 
9L., Br. 5 Z. 5 L. 
4) Das Innere einer Bauernstube, vorn das Weib beschäftiget, 
nach A. Ostade, qu. fol. 
1 5) Eine Gesellschaft von Bauern, nach Both, qu. fol. 
6) Die holländische liiiche, nach W. Half, qu. fol. 
7) Die Maroncnhiindler. nach Botli, qu. fol.  
8) Philipp der Gute, Herzog von Bourgogne, nach Soutman, 
r. ful. 
g) äudwig XIII. von Frankreich, nach Rubens, gr. fol. 
10) Anna von Oesterreicli, nach demselben, das Gegenstück. 
11) Philipp IV. von Spanien, nach Rubens, gr. fol. 
12) Elisabeth von Bourbon, dessen Gemahlin, das Gegenstück. 
15) Franz Thomas von Savoyen, Prinz von Carignan, nach van 
Dyck, gr. fol. 
LOVBH, Peregrin, Kupferstecher, der um 1647 lebte, nach seinen 
Lebensverhältnissen aber unbekannt ist. Es ist jener Lovel, von 
welchem Fiissly sagt, dass er nach W. Holler gestochen habe. 
Folgende Blätter sind von ihm radirt: 
1)  22) Geistreich radirte Köpfe, Büsten und Anderes, aus 
dem kleinen Zeichenbuche, welches St. della Bella 1654 
herausgab, bezeichnet: Per. Lovell fec. Diese seltenen Blätt- 
chen, in 16. und 52., sind manchmal in Hollaäs Manier 
radirt. 
25) ljline Folge von ganz kleinen Blättern mit flamändischen Mi- 
litär, mit Pe. Louell oder mit einem Munogramme bezeich- 
net. Die Jahl der Blätter kennen wir nicht; 
LÜVBUIO, Diric da, s, Stau-baut, 
Love; Jßhn; Iiupferstecher, dessen Lebensverhältnisse wir Dich! 
kennen. Von seiner Hand gestochen ist: 
Dißgßnßä, ganze Figur, nach S. Rosa, Schwarzkunstblatt-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.