Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1754597
Bleckenen , 
Isra e] 
VHD. 
557 
219) 
220) 
221) 
222) 
DetVHeiland stehend, in der einen Hand die Weltkugel, 
mit der andern segnend. H. 5 Z. 10 L., Br. 2 Z. 6 L.  
Die heil. Jungfrau hält ein offenes Buch in der Rechten, 
und reicht mit der andern dem auf dem Boden stehenden 
nackten Iiinde eine Birne. Oben in gothischen Charakteren: 
Sancta  Maria. H. 5 Z. 7 L., Br. 2 Z. 4 L. Copie nach 
dem Meister von IÄÖÖ. 
Die heil. Jungfrau auf dem Throne reicht dem auf ihrem 
Schoosse sitzenden Iiinde eine Birne; links ist ein heil. 
Mönch, und rechts ein grosser Engel. Diese Figuren sind 
in einer guthischen Capelle, deren Fronten mit zwei gros- 
sen Schlüsseln geziert ist. H. 5 Z. 7 L., Br- 2 Z. Ö L. 
Fünf figurirte Sprichwörter: der König David, ein Richter 
mit der Säge auf dem Ambos, ein Messerschinied, ein Schlei- 
fer und ein Mann mit der Katze. Diese Figuren stehen ne- 
ben einander, und über jeder ist eine Banclrolle mit einem 
Psalm Davids: 
225) 
224) 
225) 
226) 
221) 
228) 
Bes David.  
Dilexisti maliciam super benignitatem. 
Tota die miseretur. 
Dilexisti omnia verba preeipitacionis.  
Luquitur pacem cum proximo suo. 
Der Rand enthält in sechs Abtheilungen die Sprichwörter: 
Melius est modicnm super justo divicias peccatorum multas. 
Dat recht kan ick krom maken, daeroin draech ich roet 
seharlaken. 
Min dynge maik ick recht end Aecht; daer 0m blif ik een 
arm knecht. 
Ick slyp ick wend. Ende keer myn huycksken nae den 
w nd. 
Achyhuet dich voer die catzen die vor lecken, ende achter 
cratsen. 
H. lt Z. 8 L., mit 3 L. Band, Br. 7 Z. g L. 
St. Benedikt mit dem Buch und Stab, rechts zu seinen Fiis- 
sen ein Wappenschild. Links oben steht: Sanctus, rechts: 
Benedictus. H. 4 Z. 4 L., Br. 2 Z. 8 L.  
St. Bernhard mit Buch und Stab, links unten ein Wappen. 
iVIan liest oben: Sanctus Bernardus. H. 4 Z. 6 L., Br. 
2 Z. 9 L,   
St. Franz von Assisi, wie er vor dem Crncifixe in der Luft 
die Stigmata empfängt. 1m Grunde rechts sein Gefährte. 
H. 2 Z, 9 L., Br. 1 Z. gL. 
St. Gregor, wie ihm während der Messe Jesus Christus er-- 
scheint. Der Heilige kniet zwischen zwei Priestern, von 
welchen jener zur Linken kniend die Tiara hält. Auf dem 
Altare ist die Halbfigur des leidenden Heilands, im Grunde 
sieht man die Passiunswerltzeuge, und auch ein Bischof mit 
drei andern Männern wohnen der Messe bei. H. 2 Z. g L., 
Br. l Z. 9 L. 
St. Gregor in gleicher Handiung, anders gegeben. Der lei- 
dende Heiland auf dem Altare ist in ganzer Figur, der Prie- 
ster mit rler 'I'iara steht. H. 2 Z. 6 L.? Br. 1' Z g Lfs 
St. Gregor auf den linien_ vor dem Altare mit einem NVap 
pen, welches ein grosses Ixreuz ziert. Den Helm des WQP- 
cns halten zwei Engel, und darulier 1st der Heiland ste- 
iiend dargestellt. Im Grunde rechts sind neben drei antiepen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.