Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1753894
Blayer , 
Mathias. 
Mayer, 
487 
Bildhauerei zu widmen. Hierauf kam er nach Prag, wo Quiteiner  
Braun, J. und F. Brolioff ihm ilreundschaftlich an die Hand gin- 
gen, St? dass seine Arbeiten bald Beifall fanden. Er liess sich in 
Prag nieder, wurde Bürger der kleinen Stadt, und genoss über- 
haupt seiner Geschiclalichlieif wegen grosse Achtung. Im Jahr 1707 
fertigte er für die Pragerbriicke einen heil. Anton von Pndua und 
in den folgenden Jahren die Statuen des Apostels Judas Tdiaddiius, 
Cosmas und Dzunan. Andere Bildwcrlse von ilnn sieht man in 
Iiirchen und ehedem auch in Pallästen zu Prag. Starb 1721. 
Meyer, Intathlas, Nlaler, der in der ersten Hälfte des 17. Jahrhun- 
derts in Prag mit Beifall arbeitete. Dlabacz nennt ihn einen be 
riihmten Frescunxaler, ohne YVerlse von ihm anzugeben. Im Jahre 
1630 reuovirte er die alte Drlalerei der St. Sigmundsliirclme an der 
lYletropole.  
Mayer, IEGIChiOT, Architekt zu Prag, ein Zeitgenosse des Mathias. 
'Er haute 1636 die Iiapuzincrkirche zu St. Joseph in der Neustadt, 
wie Schaller in der Beschreibung dieser königl. Neustadt angibt.  
Meyer, Bartolomäus 5en1ÜT, Maler in Ulm, wurde um 1Ö50 ge- 
boren, und 172g starb er. Von seinen Gemälden kennt Weyer- 
mann keines, aber eine künstliche Pergamexitzeichnung mit der- 
Aufschrift: 
Dero Böm. Iiaiserl. Mayestet Hohe Aliirtcu Reichsarnxee Feld- 
zug gegen die Franzosen in Bayern und Schwaben. Anno 1701. 
Nebst einem Plan von Ulm etc. {Diese Zeichnung war im Zeug- 
hause zu Ulm. Sein gleichnamiger Suhn war Artilleriehauptmann, 
auch im Zeichnen und Malen erfahren. Seine Lebensverhältnisse 
sind bei Weyermann: Neue historische Nachrichten etc. S. 502 nach- 
zulesen. Als Künstler ist er nur Dilettant. Star]: 1767. Bodeneht 
stach nach ihm eine Charte des Gebietes von Ulm. Andere Char- 
ten hinterliess er "in Zeichnung. 
Mflyel", 8-, Iiupferstecher, dessen Lebensverhältnisse wir nicht ken- 
nen, Folgendes Blatt ist sein NVm-k:  
Das Bildniss Albrechts Diircfs in halbem Leibe, nach dem 
Gemälde desselben in München. H. des Ovals 2 Z., Br. 
1 Z. 9 L. 
Müyßf, 10113119, Maler, der um den Anfang des vorigen Jahrhun- 
rlerts zu Augsburg, Basel und an andern Orten gearbeitet hat. Er 
malte Bildnisse. Ph. Iiiliaxu stach jenes der Marlagriifin LulliSil 
Christiana von Baden in Schwarzlauust, E. C- llciss jenes des Iiimf- 
manns B. E. Passavant zu Basel. 
Nlüyßf, G. A., Kupferstecher, der um 1'230 in Bhünn arbeitete, 
und noch zu Anfang unsers Jahrhunderts lebte. Er genoss den 
Ruf eines geschickten Künstlers, wir fanden aber nur folgende 
g Blätter vun ihm erwähnt. 
 1) Grosses Feuerwerk, Welches in Brünn der Maria Tlxercsia 
zu Ehren veranstaltet wurde. Basan del. Mayer sc. Sehr 
gr. ruy. qu. fol.  
Q) Die 1750 bei der Krönung des .Marienlsildes bei St. Thomas 
in Brünn- veranstaltete Beleuchtung, gr. ful.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.