Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1753885
486 
1yIaY, 
Hieronymus van de. 
Mayer, 
Johann Ulrich. 
von Bayern nicht mehr ganz vollenrlen konnte. Im Jahre 1822 starb 
der Künstler im 76. Jahre. Der Grossherzog von Hessen verlieh ihnx 
1815 in Rücksicht seines in der Phclloplastila bewiesenen lillusttalen- 
tes, und seiner erworbenen Verdienste den Charakter eines ßaurathcs. 
Sein Sohn Georg, laönigl. bayerischer Strassen- und Wasser- 
bau Ulnspektor, ererbte die Iiunst seines Vaters. Er fühlte sich 
besonders von den deutschen Alterlhümern angezogen. 
May, HiGfOIlyIIlUS van de, Maler und Sohn eines 
fen Künstlers, der um 1710 als Giesser Ruf genoss. 
ernte bei W. von Mieris. 
gleichnami- 
Der Sohn 
IEay s 
Paul 
Blldülph 2 
Mayßr 9 
von Landshut, 
Mai: von Landshut. 
Niaycr , 
Jan 
s. Meyer. 
Mayer, 
Alexander, 
Mair. 
Pauli, 
Maler und liupferstccher, 
Mayr. 
hiayer s 
Johann 
Ulrich , 
Mayr. 
lüayßr, JÜQChim; Furmschneider, der in Strassburg lebte. VVir 
haben von ihm ein Fechtbuch in 22 Blättern, welches 1570 erschien. 
Mayßr, Lukas; Formschneider zu Nürnberg, der im 16. Jahrhun- 
derte lebte. Im Jahre 1592 bildete er auf 15 grossen Blättern das 
Stückschiessen in Nürnberg ab, ein jetzt seltenes Werk. 
Meyer, H- de, liupferstecher, dessen Lebensverhältnisse unbekannt 
sind. Fiissly erwähnt eines H. Meyer, der um 1050 in Amster- 
dam lebte, nach der Jalxrzahl zu nrtlieilen, die auf einem Bild- 
nisse des Amsterdamer-Pastors P._Wittcvw'riJngel steht. B. Weigel, 
Iiunstkatalo N0. 5905, hat seine Existenz besser begründet durch 
folgendes Bäatt: 
David Jakobsje de Wild Secretaris op de Tresory Ordinaris, 
heeft de Stadt Amsterdam bedient 52 Jaer. Stierf oud zynde 
 6'; Jaer Ano 1657. H. de Mayer fecit. H. 6 Z. 4 L., Br. 
4 Z. 6 L.  
Die angegebene Jalirzalil, die Art der Schrift, und die 
Arbeit des Blattes selbst macht dies Blau: zu einem der in- 
teressantesten der Incunalalen der Schwarzkunst. Bei Wei- 
gel 8 Thlr. 
Iuüyer, Georg, Maler, der von 164i  
nach seinen Leistungen nicht bekannt. 
65 
in 
Prag 
lebte. 
Er 
ist 
Iliayer, Johann Hßmrlch, Maler zu Prag, aber wie es scheint 
ein Holländer, denn er heisst im Tämfmatrilsel der Kirche St. Mar- 
tin zu Prag Jan Hendrich Mayer. Weiter scheint er nicht bekannt 
zu seyn, wenn er nicht mit einem der Meyer Eine Person ist. 
Mayer, JohannUlrich, Bildhauer, wurde 1666 in Oesterrcich 
geboren. und-in seinem M. Jahre 1mm er nach Wien, um sich der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.