Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1753734
Mauperin. 
Maurer, 
Jhosias. 
47,1 
Zweifelhafte 
Blätter. 
Die heilige Familie. Die heilige Jungfrau sitzt mit dem 
stehenden Iiinde, und stellt den kleinen Johannes demsel- 
ben vor. Rechts im Grunde ist Joseph an der Mauer. H. 
Mauperchc excud. Cum priullie Iiegis. H. 4 Z., Br. 5 Z. 
Die Ruhe auf der Flucht in Aegypten. Maria sitzt unter 
einem starken Baume mit dem Binde auf dem Schuosse. Ju- 
seph stützt den Kopf auf die rechte Hand, rechts weidet der 
Esel. Ohne Zeichen, im Geschmacke des vorigen. H. 4 Z. 
10 L., Br. 3 Z. 10 L. 
Folgendes Blatt legt man fälschlich dem Manperchd bei, 
es ist von Goyrand. 
Landschaft mit den Besten eines prächtigen mit Säulen und 
Basreliefs gezierten Mon-umentes zur Linken des Blattes, wo 
es zwei Gruppen von angesehenen Damen betrachten. Links 
hin ist WValil, dessen ßäume sich im XVasse-r des Mittel- 
grundes slwwiegeln. Ini Grunde ist eine Gebirgskette. IIen. 
MRHPCPClIC jnuentor pinxit fecit (dieses letzte Wort schlecht 
ausgelsratzt) et excudit. Cum Priuilegio Regis.  Cl. Goy- 
rand feeit. 
MQUPGPIH- Zeichner und Maler, der in der zweiten Hälfte des v0- 
rigeu Jahrhunderts in Paris arbeitete. Er zeichnete und malte Bild- 
nisse) Jenes von M. J. F. Dufour de Villeneuve, Civillieutenants 
 zu Paris, stach 1767 G. B. lc Villain, und das von F. E. de Nieu- 
Port wurde von Chcnu gestochen. 
Maupm, Samt oder SIIIIOH, Architekt und Formschneider von 
Lyon, der um 1590 geboren wurde. Er gab 1647 den Plan 
zum Rathhause in der erwähnten Stadt, das an Pracht nur jenem 
zu Amsterdam weichen darf. Dieses Gebäude hat später durch 
Brand gelitten, J. P. lYIansart stellte es aber wieder her. Dieser 
Maupin war Baumeister der Stadt Lyon. Dann glauben wir nicht 
zu irren, wenn wir den Formschneitler Saint Maupin Voyer mit 
dem Architekten für Eine Person halten. Von diesem haben wir 
eine perspektivische Vorstellung der Stadt Lyon, 1625 in Holz 
geschnitten.   
luaupin J 
Paul , 
Man-Pin. 
Maurer, JOSIEiS, Glasmaler, Zeichner, Geometer und Dichter zu 
Zürich, ein berühmter Künstler der. 16. Jahrhunderts. Er malte 
neben andern die Pannerträger der cidgenossischcn Orte auf die 
Fenster des Schiitzenhauses zu Zürich, aber mehrere seiner Glas- 
lnalereien sind im Verlaufe der Zeit zu Grunde gegangen. Dage- 
gen legt man ihm noch Zeichnungen bei, historische Gegenstände, 
mit der Feder und in chinesischer Tinte ausgeführt. Sie sind mit 
einem aus J. M. bestehenden Monogramme bezeichnet, und das- 
selbe Monogramm sieht man auch auf kleinen Hulzschnitten, die 
1556 und 1579 bei Froschover in Zürich erschienen. Indessen ist 
es nicht mit Gewissheit zu bestimmen, dass diese Zeichnungen und 
Holzschnitte den J. Maurer zum Urheber haben, aber wenigstens 
sehr wahrscheinlich, und diese Werlteniögen immerhin einen Na- 
men hahen. Ein solches Zeichen trägt ferner das Bildniss des Pe- 
ter Vermilius mit Mütze und kurzem Bart, und einer Umschrift:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.