Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1749430
Longhi , 
Giuseppe. 
41 
doch erst von 1818  20 vollendete, als Gegenstück zn B. 
Morgheds Transliguration. 
Der Preis dieses Blattes ist sehr hoch; im vollendeten 
Probedruek vor aller Schrift kostet es 200 Thnler, in 
Abdriicken vor der Schrift 150 Thl., im Drucke mit Num- 
mern aus dem ersten Hunderte 115 Thl., in seltenen Abdrü- 
cken mit Numern aus dem zweiten Hunderte 100 Thl., in 
schönen Abdriicken ohne Nummern 57 Thl.. Die späteren 
Abdrücke sind retouchirt, schon im zweiten Hunderte. In 
der Mappesfschen Auktion zu Frankfurt am Main wurde ein 
Abdruck a. l. auf chinesischem. Papier um 255 il. 15 kr. er- 
worben. Bei Weigel ein Abdruck vor der Retouche mit _der 
N0. 100 112 Thl- 
52) La Madonna del Lago: Maria mit dem Kinde auf dem 
Schoosse liebkoset den vor ihr knienden Johannes, schöne 
Composition von L. da Vinci und M. d'Oggione, 1825. 
Hauptblatt. fol. 
55) Heil. Familie mit fünf Figuren, das Kind Jesus auf der Mut- 
ter Schooss, den Johannes segnend, links Joseph zu einer 
Thiir eintretend: Ego mitto te aperire oculos etc., nach Ba- 
fael, 1827. Ein Hauptblatt das Stechers, fol. PrZ-inumera- 
tionspreis vor der Schrift 140 Fr., mit der Schrift 70 Fr. 
Bei Weigel 18 Thl. 
51;) Galathea auf der Muschel durch das Meer segelnd, naeh 
F. Albani's Bild in der Sammlung des Stechers, 1815. Haupt- 
blatt, gr. fol. Selten im Drucke, wo der Oberleib und die 
Fiisse noch nicht vollendet sind. 
55) Die Grahlegung Christi, sehr schöne Composif n von D. 
Crespi. Longhi besass das Original. Ein vorzügliches Blatt, 
r. fol. 
56) Büste der Madonna: Mater pulchrae dilectionis, nach C. 
Dolce. Vorziigliches Blatt, fol. 
57) Pan und Syrinx nach dem Flusse eilend, worin die Najnde 
verwandelt wird; Batto insigne il Dio capripede etc., nach 
eigener Erfindung, qu. fol. 
58) Il riposo in Egitto, nach C. Procaeeini, 1805. Das Gegen- 
stück zur Santa Famiglia, von G. Hess nach Rafael gesto- 
chen, 4. Bei Weigel 5 Thl. 
59) La Madonna del velo, nach RaFaePs Bild in der Familie 
Brocca zu Mailand und der Zeichnung von V. Raggio. Letzte 
 Platte des Meisters, 1854 von Cav. Toschi vollendet, fol. 
Vor der Schrift 26 Thl. 6 giu, mit der Schrift 13 Thl. 8 gr. 
M) Die Vision des Ezechiel, nach Rafael, 1803. Musee NaP-Q- 
leon. Selten. P. Anderloni hat dieses Blatt unter Longhiß 
Leitung umgekehrt copirt.  
41) Die Enthauptung des Johannes, nach G. delle Notti. Ge- 
genstück zu D. CrespYs Grablegung (1807). 
42) La Maddalena del Correäfgio, nach CorreggioTs schönem 
Bilde in der Dresdner Gal erie (1809), qu. fol. Dieses Blatt 
kostete vor ohngefähr 12 Jahren 10 Thl. , jetzt zahlt man es 
mit 60 Thl. In der Mappeäschen Auktion ging es um 70H. 
45 kr. weg. 
llä) St. Joseph mit dem Jesuskinde auf- dem Arme, nach G- 
Beni. .  
M) Der Genius der Musik, mit vier Versen: Il genio della M11- 
sficzla vince perfin Cupidon etc, nach Guido Reni (1794): 11W 
o .
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.