Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1752880
386 
Blartyll 1 
Thomas". 
{Nlarullö j. 
Giuscppe. 
 Zdiescrißdresst: nie eryvähnp. Bei IlffWeigEl fn Leipzig ist 
_cin yorzügliches Exemplar diesier 3 Blättef aus 21cm Cnbinct 
Eid Vkjs; dzisjenigc in der SammlungÜßigali kam in den Be- 
sitz de; Herzogs voxfßurzlainglxalri."iBbi'lWeigel' kostet es 
 :40.l:xlh'lr:'     n     
gy-Die ähnliche Darstieilungyvic N0. S; iLinks der Reiter, dem 
  einialulerßr folgt, die Gpuppe (recht; isg: ferner und der Rei- 
 1er cpsehiesst einen IYIqnu, Dieggs Blaptjät kleiner, gr. 12. 
  dieses Cqpiel ist, suiwussxqdpg,Copigtdie NVcise des 
de Junge sehr wohl nachzuahmen. Wir hglten. es iiir Origi- 
 nnl, haben aber rxgpxpdenx 31mm, welche; wir sahen, kein 
      
   "K11 fdlgehdiilm Buäfei-wärke hat yMtqxjtsääe Junge nur der Zeich- 
"  [Hpung nac _An_t ei:      
 10) Mediqea hosp_es„ü sive Deseriptio puhlicar: Wgratulatiozxis, qua 
  Mnriam. (le-lYIcdicis excepit Sena- 
 Ü ins pppulusque AxnqteLgdaiiiexisis. Auciure Caspara Barlaeo, 
      
    ;  Mpjaerl-v S; dßE-Vliegprjiud '11.  da- 
 zvu. Die 17 geistnegchen jiliittep haben Nolpe, S_ Savry und 
C. van Dalen radirt, gr. qu.  (H:    
IMaretyn, _r.m19m3S_, lYlaleni-uncl.Ijupfqrqtgcher, dessen Wirksam- 
keit um 1770 fällt. Inwvjahng 1285; gahhgQflpggüjxiversn] Cuncho- 
 lugie in zwei guerfoxlxgrlqjiwxxbeleg;iielfius, ein Werlsufvz; die Umrisse 
  nuxi geätäit sin   ist, Diese 
r  beiden ßäjncießkosteten itnnncnatsclmlaizti    
Marucelh; G104. Stefaqo;äivggggspaixmßisfigv-iilpq Maler, der in 
i Pisflehiifzßiifabiain daselbägüi wtfgeboren,  nach wurde 
 an 15,35 "Äüvulflbliell gcbjvgqh," 123m (lüfllvl haÜUTfQiÄCana, ward Bus- 
 äeliiifeinund weftqxfeyrvteiniit dexyfbebsßßniPisnncxm 'bci der Aus- 
schmückuhg idcr 'I'iibun_ia, de_s'pun1e's. Vdn 511111151 Abl-ahanl-S ße. 
 wirthugigg dler Eäxkgvel,  deren glückliche ErfindqgigrQggd reizende Tin- 
 ich  KM? en-      .1,  
Nach:Baldiuucci:stavbßieses Künstler, 1646; nach Üretti 1656 
im 72. Jahre. Culombim stach nach ihm lYIaria Juit dem Jesus- 
Jsinde qufeiner Erhöhung sitzend, neben Vihxj Joseph, k]. fol. 
Marucelli, Valqrio,  Mzglizh war S. TigVs Schüler, und von eini- 
 geui Vpi-(Lienste, Arbeitjäfe" gegen Endvddflqs 16- Jahrhunderts in 
Florenz.      m, 
Marucelli," Paul, Architekt, hrbeiteti: urrilißvg0 Ü; Rom. Er baute 
daselbpt du; yPallast Maclama, der qber 1642 umgeändcrt wurde. 
Marullo, _Giuscppe, Maler von Casble (Vorm, bildete sich bei 
MHdStqpziope und umltg zu! Neapelxfiir verschiedene Kirchen. In 
der frühem Zeit lsam er der Maniher des G. Beni sehr nahe, was 
ihm Ruf brachte, zulqtztaber änderte er seine Malweise, wodurch 
seine späteren Werke steif und trocken erschienen. Dieses brachte 
ihn um Arbeit, und zuletzt endete er maß-an Selbstmöxder das 
Lebpu,  .4 X   
J Sein-Sohn Angela, ebenfalls Maler, starb in der Blülhe der 
ahre.     'l
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.