Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1752506
348 
Marracci. 
Mars. 
um 1700 zu Neapel geboren und von Solimcna in der Malerei un- 
terrichtet; die-er jedoch mit der Kupferstecherei wieder vertauschte. 
Er arbeitete mit der Nadel und dem Grabstichel, dann auch in 
Zeichnungsmanier, alles dieses nicht-"ohne Gliiek. 
1) Der Plafqnd in S. Domenico Maggiore zu Neapel, von 
Solimenertgemalt; radirt", gr. fol. 
2) Ein historisches Blatt zur italienischen Uebersetzung des 
Vitruv von B. Galiani, 1758, fül- 
5) Das Titelblatt zu GenovesPs Abhandlung de Jure et Offl- 
ciis, 1765.  
4) Historische Skizze, Facsixnile einer Zeichnung", fol. 
Marracci , 
s. Maracci. 
M arre , 
Marra. 
MQITC, N. VOR", Maler von S; Nicolo, malte zu Anfang unsers 
Jahrhunderts in Gent schöne Landschaften in Artois Styl, wie Fio- 
riHo behauäptgt.    
Marrebeck , 
As. Marebeck. 
Marrel , 
Jakob, 
s. Moreels. 
M arreschi , 
Jakob , 
Maripschi. 
llllarri; GlüSßPPe; Hupferstecher von Mailand, wurde um 1798 
geboren, und der berühmte Longhi, Professor an der Brera, war 
 es, der ihn in die Grundsätze seiner Iiunst einweihte. Er machte 
bedeutende Fortschritte, da seine Studien von einem tüchtigen 
 Talente unterstützt waren, und so nun haben wir von diesem 
 Iiiinstler bereits eine nicht unbedeutende Anzahl schöner Blätter, 
 die sich sowohl durch Reinheit des Stiehes, als durch getreue Nach- 
bildung des Originals auszeichnen. Marri lebte lange Zeit in 
Florenz, und später wurde er Professor in Faenza.  
1) Die heil. Jungfrau mit dem Iiinde, welchem sie eine Nelke 
reicht. Das erste Blatt des Künstlers, aber schon lobenswerth. 
2) Die betende Maria, nach B. Lovino, k]. fol. 
S) Maria das Jesusliind auf deni Schooss, welches den Donator, 
einen anbetenden Möneh, segnet, nach L. da Vinci's beriihintem 
Bilde in S. Onofrio zu Rom, gr. qu. fol. Oben rund. Preis 
6 T hlr. 
'11) Johannes der Täufer als Knabe in der Wüste. Post me ve- 
 niens ante me factus est, nach An. Carracci. Dir. et term. 
 par J. Longhi, qu. fol. Bei Weigel [L Thl. 
5) Madonna detta la perla, nach BafaePs berühmtem Bilde in 
Spanien, ful. Preis 8 fl. 48 lsr. 
6) Der Streit über die Dreieinigl-seit, la Disputä, nach A. del 
Sarlfo und F. CalendPs Zeichnung, für die Imperiale e 
reale galleria di palazzo Pitti. Firenze 1856, kl. fol. 
Mars, Maler aus Schweden", dessen Lebensverhältnisse unbekannt 
 sind, und wir glauben, (lass Mars nur der Name ist, den er in 
Rom erhielt. Er war wild und raufsiichtig. C. de Voglar war sein 
Meister, und seine Werke bestehen in Bluluenstüclscn. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.