Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1752408
338 
Llariotto. 
Mark 
od.v 
Blarck , 
Quirin. 
Marwtto, Maler und Neffe des Andrea äi Cione (Arcagnuolo), maltg 
Mehreres in St. Michele Bisrlomini zu Florenz; diese Gemälde gin- 
gen aber zuiknfang des 18. Jahrhunderts zu Grunde. Vasari, 
deutsche Üebersetzung I. 512. 
Müriäa], NicÜlaus Ludwig, Zeichner zu Florenz, ist durch die 
Basrcliefs des Johann-von Bologna, die M. Carbone nach seinen 
und des P. Colli Zeichnungen gestochen hat, bekannt, 
Mark oder Marck, QUIPIU, Zeichner und Iiupferstgchgr, wurde 
1755 zu Littau in Mähren geboren, kam aber früh nach Wien, 
Wo sich Schmutzer seiner annahm. Unter diesem Meister machte 
er grosse Fortschritte und bald konnte man ihn zu dessen besten 
Schülern zählen. Man hat von seiner Hand eine Anzahl schöner 
Blätter, dieneben den besten chalkographischen Erzeugnissen sei- 
ner Zeit eine Stelle finden können. Im Jahre 1794 wurde Mark 
Mitglied der k. k. Akademie zu Wien, und 1811 starb er. 
1) Maria mit dem schlafenden Jesnskinde und der kleine Jo- 
hannes, nach L. Giordancfs Bild, ehedem im Besitz des 
Fürsten Gallizin, ITT-l, 4- 
2) Ein altes Madonnenbild in Spanien, gr. 8. 
5) Susanne im Bade und die Alten, nach Rubens Zeichnung, 
fol. 
lt) Diogenes und Alexander, nach Rubens, gr. fol. 
5) Die Herodias mit dem Hanptc des Täufers, nach F. v. Thul- 
den, gr. qu. fol. 
Ö) Cleopatra zeigt dem Atlgustus das Brustbild des Julius Cäsar, 
nach P. Battuni, 1731, gr. qu. fol. Das Gegenstück zu 
 Wille's .Tocl des Marcus Antonius. Im ersten Druck vor der 
(französischen) Schrift. 
7) Die schlafende Venus mit Amor im Schoosse, nach Frances- 
chini's Bild in der fürstlich LichtensteiNschen Gallerie zu 
 Wien, 1785. Glänzend gestochenes Blatt, gr. qu. fol. 
8) Grosse Colonnaden und Perspektive, nach J. G. Fall, 2 Blät- 
ter, gr. qu. fol. 
Q) Cimon und Pero, nach einem Gemälde der Baronesse von 
  Pelisky, gr. fol. Im ersten Drucke vor der Dedicatiun an 
den Municipalrath in Littau. 
10) Der verliebte Geizige, wie er einem Mädchen Geld gibt, 
nach A. Braun, 1736, gr. fol. Schön gestochenes Blatt in 
Wille's Manier. 
11) Scenen aus der Iliade des Homer, 5 Blätter, 4. 
12) Die Bildnisse der kaiserlichen Familie zu Wien, 23 auf ei- 
nem Blatte, liaiser Leopold in der Mitte, wie er von dem 
König und der Königin von Neapel Abschied nimmt, fol. 
'15) Napoleon, Kaiser oder Franzosen und König von Italien, 
nach B. Lefevre. 
Ilt) Fürst Gotthard von Schadgotsch, Bischof von Breslau. 
15) 'Graf Joseph von Thun. 
16) Carl Graf von Pellegrini, Feldmarschall, nach Vinacer, 
17821 8-  
17) J. J. Plenk, Doktor der Chirurgie und Professor, naph J. 
 1 M. Stock" 177a, 3. 
18) Franz Graf von Bettler, nach Oelenheinz, kl. fol.  
19) Eine Folge aller römischen Iiaiser, für Geusau's Geschichte 
derselben. Wien, 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.