Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1752319
Blarigi. 
Marigliano , 
Nicola. 
329 
des Buch war mit seinen Bandbemerknngen versehen. Die Zeich- 
nungen aus seinem Cabinet haben einen Stempel: IYI in einer Run- 
dung. Fast ganz umgearbeitet war das Ahecedaria) pittoricu von 
Orlandi. Dann hinterliess er mehrere schriftstellerische WVerhe, 
die wir hier anreihen. 
'l'raitö des pierres gravees du Cabinet de M. Crozat. Paris 1750, 
2 Vol. ful.  
Architecture trancaise, ou recueil des plus beaux ddifices de 
Frnnce. Paris 1727, 5 Vol. fol. 
Abrege des Wies des peintres pour le recueil (Pestainpes de Cro- 
zat. Paris 1729, 2 Vol. fol,  
Becueil de tetes. de caractdres et de charges, gravöes pat- Mr. IQ 
Cointe de Caylus d'apres Leonartl da Vinct, avec une lettre 
de llIariette. Paris 1750,  
Description sommaire des "dessins des grands maistres d'Italie, 
des Pays-bas et de France du Cabine! de feu Mr. de Cro- 
zat etc. Paris 1747. 8. 
Description sommaire des Prierres graväes du Cabinet de Cro- 
zat. , 
Description du Cabinet de Mr. Boyer dhkiguilles 1745i 2 V01. 
fol.  
 Descniption des peintures antitlues de Mr. le Comte de Caylus. 
Raccolta di stampe representanti quadri piü scelti dei Sgri. Mar- 
chesi Gerini. Firenze 1759, gr. fol. 
Diese Beschreibung wurde beim Abdrucke so verunstaltet, 
dass Mariette auf dem Punkte stand, sie nicht anzuerkennen. 
Die Beschreibung des Gusses der Reiterstatue Ludwigs XV. 
Anmerkungen zu Guri's neuer Ausgabe von A. C0ndivi's Leben 
des Michel Angele, von 1746. 
Solche zur Ausgabe der Lebensbeschreibungen des Vasari, die 
Bottari 1759 besorgte. 
Die interessanten Briefe an Buttari, Gaburi u. a. in den Letters 
pittoriclte. 
Basan fertigte die Cataloge seines Cabinets, ans dessen Schätzen 
557, 738 Liv. erlöst worden eeyn sollen.  
P. J. Mauiette war königl. Sekretär, General-Cyontroleur der 
grosscn Canzlei und Ehrenmitglied der k. Akademie. Als Künstler 
ist er nur in die Reihe der Iiunstliebhaber zu setzen, doch hat er 
radirte Blätter hinterlassen, die auch hierin seine Kenntnis: zeigen. 
Ein genaues Verzeichniss fanden wir nicht. 
1) Das Bildniss des Abbe Crozel, nach Dlle. Donblefi Zeich- 
DUU  
2) Einiägc: Köpfe, nach Caracci und _P. del Vage. , 
3) Eine kleine Landschaft, nach Baihel. 
4) Etliche Landschaften, nach Guercinu. 
5) Die heil. Familie; Joseph mit Zimmerwerk beschäftiget, Je- 
suf kehrt die Abschnitte zusammen. 1'. lillarictte exc., kl. 
fo . 
Marigi , 
Merigi. 
Marigliano , 
S1 diesen, 
Giovanni , 
G. Merliano. 
des 
ist dey eigentliche Name 
hlarigliano, NiCOIG, Maler von Neapel, Schüler von M. Stauzioni, 
dessen Dumenici erwähnt. Er war 1'228 bereits Q5 Jahre alt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.