Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1752182
316 
Biarcy , 
CaSIP 
Ballh. , 
Qtc. 
"J. E. Marcus befasste sich grösstentlreils_ mit, der Iiupferstecherei, 
es finden sich aber auch Zeichnungen von ihm, und Versuche in 
der Uelmalerei; Seine Landsclmftszeiclnnxngen mit Figuren und 
'l'hieren gingen in verschiedene Sammlungen über, allgemeinen 
bekannt sind aber seine Iiupferstiche. Man lindet deren iu Bii- 
chern und einzeln. Im Jahre 1807 begann er die Ilerausgabe ei- 
nes schönen Werkes, unter dem Titel: Studieheeldeti en Frag- 
menten. Die Zeichnungen dazu fertigte er nach dem Leben, und 
darunter sind auch einige-Bildnisse von Iiünstlern- und andern Per- 
sonen.  
In der Geschiedenis derVaderlandsche Sehilderkunst dnur R. van 
Eyntlen en A. van der Willigen, aus welcher (lieser Artikel ent- 
nununen, sind ebenfalls Bildnisse von liiinstlern von Marcus ge- 
stochen, ein genaues Verzeichniss seiner Blätter findet man aber 
in diesem Werke nicht. 
Dieser Künstler war Mitglied des k. niederländischen Instituts, 
und 1820 zog ihn auch die k. Akademie der bildenden liiinste zu 
Amsterdam in ihr Bereich. ' 
Folgende Blätter werden in der erwähnten Geschiedenis etc. als 
die bekanntesten aufgezählt," aber unbestimmt, und wir hatten 
nicht Gelegenheit, solche zu sehen.  
1) Die Gcfangennehmung des russischen Generals Hermann bei 
Ilergen in Nurdliulland 1799, nach einer Zeichnung des Dirk 
Langendyk. 
2) De ramp van Leyden, nach einer Zeichnung des J. Jelger- 
huis Ihr. 
3)  d; Zwei Bliitter nach I. Stcen.  
5)  Ö) Zwei andere nach J. Cats. 
7) _ 3) Zwei Blätter r..it rauchenden Bauern, nach A. v. Ostade, 
1795,_4. Bei Weigcl 1 'I'hl..1Q gr. 
9) Imitationen in Zeichnungsmauier nach Original-Bisterzeich- 
nungen von A. Bloemaert, J. de. Wit, J. Luyclten u. a., 
11., 8. u. au. 8. Selten. Bei Weigel {t Thl. 
10) Das Bildmss des berühmten Vcstungsbaumcisters IYIenno Ba- 
ron v. Iioehuorzi, nach Netscher gestuchen. 
.11) Studiebeelden en Fragmenten, das oben erwähnte Werk des 
 Künstlers. 
ßlarey, Caspar und Balthasar, auch Marsy, Bildhauer von 
Cemliray, Brüder, deren wir hier in einem gemeinsamen Artikel 
erwähnen, weil sie 'gleiche "falente und gegenseitige Freundschaft 
verband; Caspar, der ältere, wurde 162.; geboren, und dieser 
hatte VVissenschaft und Urtheilskraft, während sein um vier Jahre 
jüngerer Bruder mehr Geist und gesellschaftliche Anlagen besass. 
In ihren Arbeiten aber erscheinen sie ganz gleich befähiget, so 
dass man sie miteinander verwechseln könnte. Ihr Vater, ein 0b- 
ecurer Bildhauer, ertheilte ihnen den ersten Unterricht, und um 
1648 kamen sie nach Paris, wo sie ein Jahr lang bei einem Bild- 
schnitzler arbeiteten, bis sie endlich durch Sarazin u. a. bekannt 
wurden. Jetzt liess der Staatssekretär La Vrilliere sein Haus durch 
sie verzieren, das später genannte Höhe] de Toulouse; im Schlussi! 
Boucher bei Etampes, im Hötel Sallc u. s. w. waren Stuccamrexl 
aus ihrer früheren Zeit. Ihr erstes ölfentliches Werk war die De- 
Coration der unteren Capelle der Märtyrer in rler Abtcilsirche zu 
Mentmartre, wo sie auch einen lebensgrosaen St. Diunys in Ala- 
baster fertigten. Dann-führten sie verschiedene ßilclwerlse in de?
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.