Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1752148
312 
Bhrchis ; 
T omaso 
Blarco, 
Nicola 
San. 
Marchis. TQmHSO del Architekt. der um 1750 in Rom mm. 
gab die Zeichnung zum Palluste Mellixli. Dann erneuerte er 
Kirche des heil. Alexius. 
Er 
die 
Marchis, Giuseppe da,  G, Marchi. 
ÜIRFChiSBl, Ailtün, Bildhauer von Setignano, war zu Florenz 
Schülep des Giov. da Bologna. Baldinqcci sagt, dass er sein Auge 
 an der 99295531911 Stange des Appßllin In (10? GPOHJG Zll Pmlulinu 
so stark an diese Iü-opuryivxx gewöhnt habe, dass e;- in der Folge 
zu kleinem Arbeiten untiichtig wurde. 
Marchy, s, Marchi. 
Dlarci. , 
Johannes , 
s. J, Bartoli. 
Marcilla, 
Guglielmo, s. 
Marseille. 
Willuelm von 
Mareilly , 
a. Maraeille. 
Mark , 
Quirin s 
lWInrk. 
Marckl, Ludwlg, Iiupfcrstecher, wurde 1807 zu Paris geboren, 
und Lnnglois ertheiltc ihm Unterricht in der Zeichenkunst. Dupont 
war sein Meister in der Kupferstecherei. Man hat von seinev Hand 
eine grosse Anzahl von Vignetten, Portvaite, Basreliekä, Studien 
nach Sigalop u. s. w.  
Marco, Architekt, der gegen Ende des 14. Jahrhunderts in Mailand 
arbeitete, und zwar a s Ilauptmeister des Domes daselbst, wie von 
der Hagen (Briefe in die Heimath I. 260) glaubt. Am Baue hnl- 
fen noch Jacopu, Zeno Bonino, Simone und Matten, und von die- 
ien scheint nach einiger Zeit Simone dem Mnreo vorgezogen wur- 
den zu seyn. Der Grundstein wurde 1586 gelegt, aber schon ein 
Jahr dnrnacln das Fertige wieder eingerissen, und unter Leitung des 
Simqne von Orsenigo von neuem angefangen. Im Jahre 17.83 führte 
bei einer Beratliung von Baumeistern aber Marco wieder das Wert, 
und Simone ist mit gegenwärtig, so dass es den Anschein hat, 
Mai-eo sei wieder vnpgezogen wurden, und dass er bis 1390 an der 
Spitze geblieben, wenn er niinxlich jener Marcus da Frisuue in, 
der in jenem Jahre so ehrenvoll bestattet wurde. Vgl. v. d. Ha- 
gen l. c. 
Auch ein Mapcq di Garonno war Architekt des Domes in Mai- 
land. 
MGPGO, TOMQSO (ü, Maler und Baumeister, dessen Baldinuuci er- 
wähnt. Er war Schüler des Andrea Orgagna (Arßagrlllßlv), Vßn Sei! 
gen Werken waren aber zu BnldinuccPs Zeit nur mehr etliche Ge- 
mälde in S, Andrea zu Pisa vorhanden, 159g gemalt. 
MQICO, GiOVIIUUi, liupferstecher. dessen Lebensverhältnisse wir 
nicht laennen, Er war ein Carmeliter Mönch, der um 1502  
Seine Blätter sollen mit. IM bezeichnet seyn. Es Sind duzscs Bnld- 
mssß. 
Marco , 
Nicola 
Rlaler, 
Hi] fte 
de: in der ersten 
des vorigen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.