Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1751957
Maratti , 
Carlo. 
293 
"Engeln umgeben, sehr schöne Composition; Maria mit dem 
 Binde an der Brust, nach dem Bilde der Magliabechiaua, 
schöne Compositiuii. " 
34) Heeclsenauer: der Besuch der lYIaria hei Elisabeth. 
35) C. Jardinier: Maria, welche das neugeborne Iiiud be- 
Tfßßblet, von CheruUs umgeben, nach dem schönen Bilde 
in Curreggids Manier auf der Dresdner Gzillerie, 
SÖ) E. deaurat-z die uiibefleclite Eiupiiingniss Illariii. 
37)  Juvants: die Anbetung der Hirten, reiche Compcsi- 
tion. 
58) Tll- Langer: Christus und der ungläubige Thomas, nach 
einer Zeichnung. 
59) B. Lens: David und Bath-sheba. In Schwarzkunst. 
40) B. M. Loond: die heil. Familie, nach einer Zeichnung. 
41) F. Iieuvemont: die Darstellung im Tempel, schöne Cum. 
Position. 
42) J. C. Mallia: der Tod des heil. Franz. 
45) JwMariette: St. Anton von Padua. 
41) De Marteau: die heil. Familie, Crayon-iiianier. 
45) L. Matliioli: die Geburt der Maria, schöne Compositiun. 
46) P. A. de Petri: St. Bernhard Uberti, Bischof von Parma, 
 tilgt d-urcli_Wuiiil'ei' die grosse Ueberschweniiuung bei Parma, 
vorziigli-cli- schön radirtes Blatt. 
47) B. Picart: Biiste der Maria, für die lmpostures innoceii- 
tes; die Madonna mit dem Iiinde und drei Cherubiin. In 
Schwarzkunst. 
48) N. Picart: Maria auf dem Halb lobus in der E1] el lorie, 
glänzend gest cl s Bl tt g g g 
  u iene a , 
49) lVLIPlittei-i: die heil. Jungfrau, .en buste, mit dem Binde. 
50) F. ' ace; das bei den Blarterinstrumenten schlafende Chri- 
stusliiml und zwei Chcrubim. In Schivarzliunst. 
51) J. B. de Poilly: die Anbetung der Hirten, jetzt in der 
ärcnÄitige zu S21. Peltiershurg, sclilöneä Blatt aus Crozatls Werk; 
ie n etung er onige, reic ie omposition. 
52) A. Pond: drei Carrilsaturen, in Craycnmanier. 
55) F. Pozzi: Maria auf der Halbkugel in eiuerEugelglorie. 
54) A. Pro cracini: St. Vinceiiz_l7errai'io mit Fliigeln darge- 
stellt; Diogencs und der trinkende hnabe; Clelia als Geisel 
in das Igagäzr Eles dPoräenna gebrgchtä Diauadmät tlelllvlNim- 
pien au er n"  er jLlllgß acciuß wir ein er u: 
und den Nymphebn hbergeben. 
55 F. Baffaelli: St. Bernhard fiihrt den Ge en abst Victor 
)  E f 
 vor dein Thron Iniioceiiz 11W cleissälbe Bild, we clies J. Frey 
estoc en, nur im einigen 'eran erungren. 
56)  Huheis (Rossi): St. Ämbros und (3.111 Borr. vor Chri- 
stus und Maria, dasselbe Bild, welches F. Aquila gestochen, 
von de Rubeis aber radirt. 
57) W. Hyland: St. Franz, in Iireideiuanier. 
53) Silielers: Joseph lieblioset das Jesuskind. 
59) P. Simon: Das Bildniss des Cardinals Rosäzigliosi.  
00) G. B. Sintos: Leda mit dem Schwan auf ein Bette.  
_Ö1) J.,Sinith: die heil. Familie, wo liiiieiide Engel dem Kinde 
die Leidensinstrumente reichen, in Schwarzkunst. 
62) H. Strange: Maria deckt das schlafende Iiind auf, um es 
der lieil. Catharina zu zeigen: Parce somnuiu rumpere; die 
heil. Cäcilia: Te deuui laudainus.  
63) N. Tardieu: die Yerliiindigiiug Mariä, für Crozafs Werk.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.