Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1751401
238 
Mango. 
Mangold , 
Mathias. 
pyramidales Mausoleum. Links vom Gebirgsgegend mit zwei 
Palmen, desswegen von Robert-Yhmesnil: Le paysage aux 
deux palmiers genannt. H. 8 Z. 5 L., mit dem Bande von 
4 L., Br. n Z. 5 L, 
Elias und die Wittwe von Sarepta, schöne Landschaft. H. 
8 Z. 5 L., mit dem Rande von 4 L., Br. 11 Z. 6 L. 
Ponte Mamolo (fuori di Roma). H. 8 Z. 4L., mit dem 
Rande von 5 L., Br. 11 Z. 8 L. 
Ponte Lucano (sotto Tivoli). H. 8 Z. 4 L., mit dem Rande 
von f) L., 31x11 Z. 8 L, 
Ponte clella Coria (fuori di Tivoli). H. 8 Z. 5 L., mit dem 
Rande von 5 L., Br. 11 Z. 9 L. 
Ponte Lamentano (fuori di Roma). In gleicher Grösse. 
ohne Datum. 
Blätter 
Die Fähre, welche zwei Cavaliere und drei andere Reisende 
passiren; links in der Ferne die Stadt. Mit dem Namen. 
H. 8 Z. 5 L., mit dem Rande von 5 L., Br. 11 Z. 5 L. 
Das Schilf mit drei Masten auf der Rhede, umherum andere 
Fahrzeuge. Mit dem Namen. H. 8_Z. 5 L., mit dem Rande 
von 1 L., Br. 16 Z- Ö L. 
Der Orkan, der in den Biiumen der Landschaft hauset. Mit 
dem Namen. H. 8 Z. 5 L., mit dem Rande von 5 L., Br. 
11 Z. 6 L. 
Die Girandola des Castel S. Angele zu Rom. Veduta della 
Giranclola etc. H. 8 Z. [4 L., mit dem Rande von 5 L., Br. 
11 Z. 6 L.   
Der Schiffbruch. Mit dem Namen und der Adresse J. Billjfs. 
H. 10 Z. 7 L., mit dem Bande von 4 L., Br. 15 Z. 8 L. 
1m ersten Drucke vor der Schrift, im zweiten mit dersel- 
ben und ohne Adresse, im dritten mit der Adresse Billy's, 
im vierten mit der Numer und der verwischten Adresse. 
Remus und Romulus qls Knaben ausgesetzt. Dabei Faustu- 
In; mit zwei andern Hirten, mit dem Namen des Künstlers, 
der Jahrzahl 1'161 und der Adresse Billy's. H. 11 Z. 10 L., 
mit dem Rande von 7 L., Br. 16 Z. 
Die heil. Agnes im Himmel, dieselbe von der heil. Jungfrau 
geführt. Disegno della cuppola della Cliiesa di S. Agnese 
in Piazza Navona etc. H. 8 Z. 9 L., Br. 23 Z. 6 L. 
Im ersten Drucke fehlt die Adresse von J. Billy, im zwei- 
ten ist sie verwischt. , 
Mango, Maler, dessen San-Agostini im Catalogo delle Pitture di 
Milano erwähnt, ohne Zeitbestimmung. Er legt ihm ein grau in 
grau gemaltes Schlachtbild im erzbischüflichmjn Pallaste zu Mailand 
 bei. Bartoli nennt ihn Marigo. Bartulozzl stach nach ihm eine 
Dame, die auf der Mandoline spielt und ein Ungenannter die An- 
dacht, wie Füssly sagt. 
Manggv, 
s. Mangot. 
Iiupferstechcr , 
MGDgOIÖ, Blathlas, Archidialson am Münster zu Basel, malte auch 
Bildnisse, Hxstorien und Landschaften. B. Iiilian stach 1678 nach 
ihm das Bildniss des Dr. yerzascha, und J. Meyer jenes des Theo- 
logen C. Schweizer zu Zurich.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.