Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lodge - Megen
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1748893
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1750997
Majllard , 
Ludwig. 
Jos. 
197 
11) Das Weib eines neapolitanischen Räubers, nach demselben; 
22) Filippu Lippi, wie er sich beim Malen in eine Nonne ver- 
 liebt, nach Delaroche. 
25) L_es erzfans du nocher, nach Beaume, in schwarzer Ma- 
mer, . 
24) La chaumibre anglaise, nach Westall. 4. 1 Thlr. 
25) L'Orage, nach P. Delaroche, 4. 1 Thlr. 
26) Une Tragädienue (Mlle. Smithson), nach Dubufe, 
27) Une comödienne, nach demselben. 
28) La toilettß, nach Qubnfe, in schwarzer Manier. 
29) änxflocence, eine junge Bäuerin mit dem Spiegel, nach  
u e. 
50) Comäuetterie, eine junge Dame betrachtet ein Halsgeschmelda. 
nac; demselben. das Gegenstück und Folge der Blätter un- 
ter dem 'l'itel-: "Regrets, Souvenirs." 
51) Le Roman, nach Dubufe,  
52) Uattente, nach demselben, alle vier in schwarzer Manier, 
55) Le mesange, ein lYIädclaen mit einem todten Vogel, nach 
Dubufe, 
TP-llßaäbnid, ein Mädchen nimmt ein Vogelnesz, nach dem- 
 se en. 
55) Smiling, das Lächeln, nach Dubufe, in Schwvarzkunst. 
Maillard, Ludwig, Zeichner und Iiupferstecher zu Wien, wo er 
1806 in jungen Jahren starb. Er _l1atte als  
Ruhm, war auch als Kupferstechcr nicht unhelsanxxt, nur sind seine 
Blätter wenig und selten. Nach seinen Zeichnungen staclx Halden- 
vvang sechs lilzitter zu Hosefs Naturschönheiten und Iiuxlstanlagen 
der Stadt Baden in Oesterreich, Duttenhofer stach nach seinen 
Zeichnungen schöne Blätter zu J. Schultes Ausflügen nach dem 
Schneebcrge, die 1:808 zu Wien erschienen. Dann erviälnneu wir 
von seinen Stichen: 
1) Elias und die Wittwe, halbe Figuren und sehr schöne Com- 
Position, nach B. Strozzi, Ludwig Mnillard sc. Viennae 
1795. s, gr. ful. Dieses herrliche Blatt ist selten, im ersten 
Drucke vor der Schrift und" mit dem k. österreichischen 
Wappen. Die zweiten Abdrücke haben Schrift und die Der 
rlication an die Ilerzogin Maria Anna. 
2) Die Verkündigung Mariä, nach demselben, gr. fol. 
Maille, TJOUQIS SI- Pfil, Maler zu Paris, ein jetzt lebendci-Iiiinsts 
ler, bildete sich unter Leitung von Bidault, Hersent und Picut. 
Er malt Landschaft mit Architektur, Bilder, deren man seil: 182? 
auf den Pariser Salons sah. 
Mülllet, JOSGPII, Iiupfeitsteclier, wurde 175i zu Paris geboren 
 und vun D. Nee in der Kunst unterrichtet. Er stach verschiedene 
Blätter nach französischen und holländischen Illeistcrn, deren wir 
folgende erwähnt landen. Er arbeitete noch zu Anfang unsere. Jahr, 
hunderts,  
Venus und Adonis, nach P, J. Cazes. 
Snluwcis und Hernmphronlit, nach demselben. 
Diana mit den Nymphen im Bade, nach P. C. Trcimoiiöre- 
L'heureuse Jeaunutte, nach F. Cotibert. 
La Elle i: Simonette. nach demselben.  
Das Innere eine: Kirche, nach P. Neefs, von dela Pßrlß 
vorgeäitzt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.