Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keyser - Lodewyck
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1743018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1747981
Leydgm , 
Lukas 
Huygens 
_4s1 
No- 10, und im ersten Drucke vor ;M. PetrPs Adresse. H. 
7 Z., Br. g Z. Ein unbekannter Monogrammist hat dieses. 
Blatt copirt.  
17) Abraham entfernt die Hagar, ihr einen Krug reichend, und 
Ismael trägt den Bündel. Dieses unter dem Namen der grus- 
sen Hagar bekannte Blatt ist aus der ersten Zeit des [hinst- 
lers, um 1508 entstanden, und ausserordentlich selten. H. 
 l  
18) Dieselbe Darstellung. Abraham bedeutet der Weinenden 
mit der Linken die Entfernung, sie_ hält einen Iirug, und 
Ismael bekam "nur einen Apfel auf die Reise mit, 1516. H. 
5 Z. 6 L., Br. 4 Z. 6 L. Bei VVeigel 5 Thl. 
'19)  25) Die Geschichte des Joseph, Folge von 5 Blättern. 
n.4Z.6-aL-. BnÖZ. 
a) Joseph erzählt die Träume, 1512. 
b) Joseph und die Frau Putiphaüs, 1512.  
c) Joseph von dieser angeklagt, 1512. 
d) Derselbe im Gefängnisse. 
e) Joseph deutet dem Pharao die Träume. 
Es gibt davon gegenseitige Copien: G. Valek exc. Au. 1567. 
Nicht von Bartsch erwähnt. I 
25,) Die Tochter des Jephta; dieser zu Pferde von Soldaten ge-- 
folgt, und die Tochter rechts in der Ferne tanzend. Dieses 
ist eines der ersten Blätter des Meisters, um 15Ö8 entstan- 
den. H. 10 Z., Br. 7 Z. 2 L.  
25) Dalila beraubt den Samson der Haare, im Grunde die Phi- 
lister. Ebenfalls eines der ersten Blätter des Künstlers. H. 
10 Z. 5 L., Br. 7 Z. 6 L. Bei Weigel g Thl. 12 gr; 
26) David mirdem Haupte des Goliath; anscheinlich um 1514. 
efertiget. H. 5 Z. 11  Br. 5 Z. 1 L. 
Q7) David spielt vor Saul die Harfe. Dieses Blatt scheint 
um 1508 entstanden zu seyn. H. g Z. 4 L., Br. 6 Z. g L. 
Bei Weigel vor der Adresse von Petri Ö Thl.  
28) David fleht zu Gott um Rettung vor der Pest, oben rechts 
auf einer Wolke Gott Vater. Anscheinlich um 1508 entstan- 
den. H. 5 Z. g L., B124 Z. 1 L.  
29) David im Gebete, links oben ein Engl mit Pfeilen auf 
Wolken, 1520. Geätzt. H. 4 Z. 4 In, r- 2 Z. 10 L. 
50) Salomon betet kniend den Götzen an, aufwelchen ein Weib 
weiset, im Grunde andere Personen und der Tempel, 1514. 
I-I.6Z.2L., Br.4Z.9L. 
51) Esther vor Ahasverus liegend, 1513. H. 10 Z. 1 L., Br. 8 
Z. 5 L. Bei Weigel g Thl. 
52) Mardochiius im Triumphe zu Pferde. 1615. H. 7 Z. g L., 
Br. 10 Z. 8 L. Bei Weigel ein Abdruck vor der Adresse 
7 Thl. 
35) Susanna von den Alten hinter den Biiumen belauscht; eines 
seiner ersten Blätter um 1508. H. 7 Z- 4 L., Br. 5 Z- 5 L. 
54) Joachim umarmt die Anna, 1520. H. [l Z., Br.  8 L. 
55) Die Verkündigune: des Engels an Maria. Anschemhch um 
1514 gefertiget. H. 5 z. 5 L., _Br. 4 z._  
Ein unbekannter Monogrammist hat dieses Blatt Coplrt. 
36) Die Heimsuchung der Elisabeth; um 1520 gßfertlget. H. (g. 
Z., Br- 2 Z.-.10 L.  
57) Die Anbetung der Könige; um 1515 gefvrilgßt, und eines 
der beträchtlichsten des ganzen Werkes. H. 11Z. 11," 5„ 
16 Z. Bei Weigel 16 Thl. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.