Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keyser - Lodewyck
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1743018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1747259
414 
Lemaire 
Lemasle. 
Andere Werke dieses Künstlers sind: die Statue von VirgiPs 
Landmann, der WaHen und Menschenknochen findet, im Garten 
der Tuilerien; die Marmorstatue eines Mädchens mit einem Schmet- 
terlinge, in der Gallerie des Schlosses zu Rosny; die Gruppe der 
heil. Jungfrau mit dem Jesuskind und Johannes in der Elisabeths- 
kirche zu Paris; die Statue der Hoffnung am Fronton der Kirche 
Notre-Darne-de-Lorette; die Marmorstatue des Herzogs van Berry. 
Lemalre Dequersonmcr, Hiacynth, Maler zu Paris, der aber 
1795 zu Dunkerque (Nord) geboren wurde. Sein Meister war der 
Mlniaturmaler Aubry, und Lemaire übt ebenfalls diese Kunst. 
Man hat von ihm Bildnisse, deren einige von bedeutender Grösse 
sind. '  
Le Maitre oder Lemaitre, Jean, Formgchneider, der um de, 
Mitte des 16. Jahrhunderts zu Lyon arbeitete. Vielleicht war er 
Goldschmied, der nebenbei auch die Xylographie betrieb. Er gab 
ein (sehr seltenes) Werk heraus, welches den Goldschmieden, Da- 
mascirern, Formschneidern,' Bildhauern, Malern u. s. w. zum 
Muster dienen sollte. Der Verleger dieses Werkes ist Anton Von- 
lant, der es 1565 zu Lyon ans Licht gab. 
Le Maitre muss auch historische Blätter gefertiget haben, denn 
er hatte den Titel eines Tailleur d'histoire.- 
Lemaimre, AligllStln Frangois, Iiupferstecher und Lithograph, 
 wurde 1797 zu Paris geboren, und Michallon und Lefortier waren. 
seine Meister. Wir haben von seiner Hand eine bedeutende An- 
zahl von Blättern, und unter die vorziiglichsten zählt Gabet fol- 
gende: ' 
1) Die Entführung der Proserpina, nach Bemond. 21 auf 1G 
Zoll gross. 
2) Der Tod des Roland, nach Michallon, ebenso gross; für 
den Kunstverein gestochen. 
3) Ansichten von französischen Mounmenten und Landschaften, 
nach G. Lorrain, 1820. ' 
4) Die Ruinen des 'I'h_eaters von Taormino, nach Forbin. Das 
Titelblatt zu dessen Souvenirs de Naples par Comge Turpin 
de Crisö, worin noch einige andere Blätter von ihm herrühren. 
5) Der Hof des alten erzbischöflichen Pallastes von Evreux; in 
der Voyage pitt. de M. Taylor. 
6) Das Innere einer Kloster-Kapelle, nach Daguerre. Galerie 
Luxeinbourg. 
7) Ansicht eines alten Schlosses in der Provence, nach Forbiu. 
 Gal. Luxemb.   
8) Die Gathedrale St. Denis, Album von Delpech. 
Le Maitre au caducäe, (s. Barbary) ä 1a hcorne (Duvet) 
ü. s. w. Die Meister mit figürlichen Zeichen, welche die Franzo- 
sen so u. s. w. heissen, siehe "Main-e 1c", und deutsch unter 
Meister mit etc. Unter diesen Rubriken werden wir die Ilinwei- 
sung geben. 
Lemann , 
s. Lehmann. 
'Lemasleg Maler zu Paris, ein KÜIISÜGP, der seit 182g vortheilhaft 
bekannt ist. Seine Darstellungen gehören dem lristonschen Genre 
an. Sie sind in ernstem erhabenen: Charakter gehalten, und in
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.