Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keyser - Lodewyck
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1743018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1743464
Kittenstein , 
Klaasze , 
Pieter. 
35 
Wir haben von ihm eine Medaille auf den lächerlichen Streit, 
ZU Welchem Seculum das Jahr 1700 ehörn Hört doch Wunder 
1m Jahr MDCC etc.; dann eine Gedäcitnissmedaille von dem 1693 
gekommenen Heuschrecken-Schwarm. 
Htttenstein, Cornelius, auch Hittenstyn, Kupferstecher, der 
111 der ersten Hälfte des 1x7: Jahrhunderts in Harlem arbeitete. 
Seine Lebensverhältnisse sind unbekannt, und er ist uns daher 
nur nach folgenden Blättern bekannt, aus deren Datum sich auch 
die Lebenszeit des geschickten Künstlers bestimmen lässt, so wie 
auch die Landsmannschaft. 
1) Der gestrandete Wallfisch in Holland (De Vis von Asteren  
mit einer Menge Figuren, nach P. Molyn 1629, gr. fol- 
Dieses schön radirte seltene Hauptblatt ist bei Weigel auf 2 Thlr. 
16 gr. gewerthet, VI. S. 47. 
2) Männer und Frauen an einer mit Speisen besetzten Tafel, mit 
acht holländischen und eben so vielen Iat. Versen, nach D. 
Hals, gr. fol. 
3) Der siegreiche Einzug des Prinzen Wilhelm von Oranien-Nassau, 
grosses Werk aus 5 zusammengesetzten Platten bestehend, 1__Ö22, 
nach W. Buytenweg. H. 15 Z., Br. 56 Z. Die ersten Abdrucke 
sind vor der Adresse des N. J. Visscher, welcher 1626 sein 
Excudit auf die Platte setzte. 
4) Die fiinf Sinne, in eben so vielen Blättern, jedes zu zweiCostüm- 
{iguren seiner Zeit, nach D. Hals, 1625. H. 8 Z. 4 In, B17- 
9 Z- 5 L. Sehr selten. 
5) Costiimfiguren verschiedener Völker, nach D. Hals, 6 Blätter, 
jedes mit zwei Figuren im Geschmache der Zeit, ufid vier 
holländischen Versen. 1) Le Flamen; 2) Lüällemann; 5) L'Italien; 
4) Le Franqois; 5) L'Espaignol.-   
6) Das Weib, welches den Mann- zu Boden geworfen, qu. fol. 
Hittner, Gallus, Maler, der zu Anfang des 17. Jahrhunderts Zu 
Potsdam und anderwärts malte. Im Jahre 1605 malte er die Kirche 
und den Altar zu Potsdam, dann den Saal etc. Er musste bei die- 
ser Gelegenheit mehrere Gehiillen annehmen. Zu Saarrnund malte 
er ebenfalls die Kirche, Altar und Kanzel. Nicolai bringt über dic- 
sen Iiunstler Nachrichten bei. 
BitZQTOW; Lithograph zu Hamburg, ein genialer Künstler, der sich 
schon 1825 durch gelungene Portraite einen Namen gemacht hatte. 
Iiitziger, Abraham Felix, auch Hitzinger, Bildhauer von 
äetschen, der aber um 1690 in Prag arbeitete. Werke V00 Seine!" 
ad.'d' Sll d. G Tth ndauclvfilr 
Iiixihheiinferltlgtecehogätulirlil.  emaeiiiiallätäiliiiscthä; giaiizu bei Dläbaßl 
"vlTd er ein glücklicher Nachahmer der Alten genannt. Auch die 
Jallrbücher der Prämonstratenser in Prag sprechen beim Jahre 1691 
mit Ruhm von ihm.    
E1535: s. Claas.     
Rlaasens: Maler, der nach HoubraclaenäsA abe in Rom deniIlßßnF- 
gamen Ulyt führte," ist wuhl mit Vollaernäaesz oder Peterßlaen 
ine Person.  ,i ;Yi   
älaasens, s. Claessens.    S j  
laasze! Pieter, S- Nikolaus Berghem. g    
    '
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.